Yahoo Clever wird am 4. Mai 2021 (Eastern Time, Zeitzone US-Ostküste) eingestellt. Ab dem 20. April 2021 (Eastern Time) ist die Website von Yahoo Clever nur noch im reinen Lesemodus verfügbar. Andere Yahoo Produkte oder Dienste oder Ihr Yahoo Account sind von diesen Änderungen nicht betroffen. Auf dieser Hilfeseite finden Sie weitere Informationen zur Einstellung von Yahoo Clever und dazu, wie Sie Ihre Daten herunterladen.

Wussten Sie, dass der barmherzigste Gott uns näher ist als wir dachten?

Update:

Die Barmherzigkeit Gottes wird anhand mehrerer Beispiele gesehen: Gutes tun wird zehnmal bis zu 700 und mehr belohnt, während das Böse nur einmal gezählt wird.

Update 2:

Anonym: Gott will.

Update 3:

Anonym 2: Der Westen wird von göttlicher Barmherzigkeit verwöhnt während die Muslime, deren sehr zahlreiche Arme sich verdoppeln, indem sie Gott anrufen.

Update 4:

Inanna: Gott der Allschöpfer.

Update 5:

Inanna: Korrigieren Sie Ihre Antwort, indem Sie Gott, den Allschöpfer, angeben, damit Sie sich entscheiden können.

18 Antworten

Bewertung
  • vor 2 Monaten

    @nacer, ich bin vom Wesen her ja ein ausgesprochen toleranter Mensch und als solcher ist es mir egal, was für einen Gott Menschen favorisieren, wenn sie denn nicht in dessen Namen gegen andere Menschen psychische und physische Gewalt ausüben und gar morden.

    Aber eines sollte Dir in Deiner religiösen Blase dennoch klar sein, wenn Du denn auch nur einen Hauch von Verstand noch Dein Eigen nennst; die Identität eines vermeintlichen, wie auch immer gearteten Gottes kann niemals eine Frage des Wissens sein, wie Du in der Fragestellung suggerierst sondern definitiv eine Frage des Glaubens.

    Wenn Du das in Frage stellst, dann könnte ich Dich nicht  ernst nehmen und Du wärst in meinen Augen nichts weiter als  ein billiger religiöser Agitator. 

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Wann hört dieses Geschwafel endlich auf. Es kann doch nicht sein, dass diese Nervensägen immer wieder nachwachsen.

  • vor 2 Monaten

    Und woher "weißt" jetzt DU das...?

    Zudem: 

    Um "jemand" irgendwelche Eigenschaften anzudichten, wäre als Grundvoraussetzung erst mal zu klären, ob diese "Person" überhaupt existiert. Mit deiner Frage suggerierst du das aber. Und zwar ohne geringste Hinweise darauf (belastbare schon gleich gar nicht). 

    In einer Vorstellungswelt, in welcher weder Überprüfungen, Beweise noch Logik überhaupt vorgesehen sind, lässt sich halt munter drauflos schwadronieren. 

  • vor 2 Monaten

    Ja (Phil.4,5), 

    warum fragst du ?

    Quelle(n): Gottes Wort (Joh.17,17)
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anonym
    vor 1 Monat

    Inanna sagt, er sei in Anna.

  • vor 2 Monaten

    In der Herder Bibel in Jakobus 4:8 lesen wir: "Kommt Gott Jehova näher und er wird euch näherkommen.  Säubert eure Hände, ihr Sünder und reinigt euer Herz, ihr Unentschlossenen." Wir müssen also etwas tun!  Corona, andere Krankheiten, Naturkatastrophen, Kriege sind keine Strafen Gottes, sondern die Folge des Ungehorsams der Menschen. Gott Jehova lässt das zu, er schickt das nicht als Strafe. 

  • Fred
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Ich glaube nicht an so was. In der Bibel steht aber vieles, was zeigt wie brutal Gott ist. Bei der Sintflut wurden doch die meisten Menschen und Tiere von Gott umgebracht.

  • vor 2 Monaten

    Deine Frage macht mich irgendwie stutzig: Wenn es einen barmherzigsten Gott gibt, muss es logischerweise auch mindestens einen barmherzigeren bzw. auch wenigstens einen barmherzigen Gott geben. Mal angenommen, dass du monotheistisch "veranlagt" bist - wie passt das dann eigentlich zuammen?

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Wer sein Leben nach einem fiktiven Etwas ausrichtet hat ein ganz großes Problem in seinem Kopf.

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Mit diesem Virus sowieso. Da hast du ausnahmsweise mal Recht.

    Die Corona - Opfer weltweit sind Zeugnis dieser unbarmherzigen Barmherzigkeit dieses angeblich omnipotenten "barmherzigsten"  Gottes.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.