Anonym
Anonym fragte in Wirtschaft & FinanzenPersönliche Finanzen · vor 1 Monat

Welche historischen Epochen & Themen interessieren Euch am meisten und über welche sprecht Ihr am meisten (Internet & außerhalb Internet)?

7 Antworten

Bewertung
  • Remo
    Lv 7
    vor 1 Monat
    Beste Antwort

    Für mich fand von 1880 bis 1930 der größte wirtschaftliche, gesellschaftliche, wissenschaftliche, architektonische und künstlerische Umbruch in Europa statt.

    Meines Erachtens war dies auch der Boden für beide Weltkriege und der Aufstieg Hitlers.

  • Anonym
    vor 1 Monat

    Ich spreche nur dann über historische Epochen, wenn zufällig das Gespräch darauf kommt. Im  Internet und außerhalb des Internets.

    Ich bevorzuge keine bestimmte Epoche, denn alle sind mit der Geschichte Europas und somit auch mit unserer Geschichte verquickt.

  • vor 1 Monat

    Sowas schafft heute niemand mehr, und schon gar nicht als Simonist: Konrad II. (Konrad der Ältere; * um 990; † 4. Juni 1039 in Utrecht) war römisch-deutscher Kaiser von 1027 bis 1039, ab 1024 König des Ostfrankenreichs (regnum francorum orientalium), ab 1026 König von Italien und ab 1033 König von Burgund

  • jossip
    Lv 7
    vor 1 Monat

    - Auswanderungsbewegungen, besonders ab dem 18. Jhd.

    - lslamischer Imperialismus ab 630 bis heute

    - Der preußische Ungeist und seine Unterjochung Deutschlands

    - Die slawischen Völker und Sprachen

    - Das Werden neuer Nationen in Nordamerika

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anonym
    vor 1 Monat

    Die folgenden Themen interessieren mich am meisten (chronologisch geordnet) und natürlich ihre Auswirkungen auf Deutschland:

    Römer und Germanen

    Otto der Große und seine Zeit (9. und 10. Jahrhundert)

    Ostsiedlung und Hanse

    Reformation

    Französische Revolution und Napoleon

    Bismarcḱ und seine Zeit

    Russische Revolution sowie die ersten zwölf und letzten sechs Jahre der Sowjetunion

  • Anonym
    vor 1 Monat

    Die griechische Vorgeschichte, also Troja usw.

  • Anonym
    vor 1 Monat

    Geschichte ist ein Rudel Lügen über Ereignisse, die nie von Menschen erzählt wurden, die nicht da waren."

    - George Santayana, amerikanischer Philosoph (1863-1952)

    Die "zyklische" Natur der menschlichen Zivilisation ist ein Mythos, ebenso sind alle Lücken, Duplikate, "dunkle Zeitalter" und "Renaissancen", die wir aus der einvernehmlichen Geschichte kennen, sind Fantasie und Schwindel;

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.