Muss der Arbeitnehmer Teamviewer installieren, wenn der Arbeitgeber es verlangt?

Wenn Homeoffice gearbeitet wird und der Arbeitnehmer aber seinen Privat-PC bzw. privates Laptop dazu hernimmt?

Der Arbeitgeber könnte ja dann heimlich im PC bzw. Laptop des Arbeitnehmers herumschnüffeln, was er drauf hat, oder?

Somit würde mich die rechtliche und gesetzliche Lage interessieren, wie das mit dem Teamviewer aussieht und wie man seine privaten Daten vor dem Arbeitgeber schützen kann.

Danke schon mal im Voraus für hoffentlich seriöse und hilfreiche Antworten.

5 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 3 Monaten

    ja                      

  • kaelon
    Lv 7
    vor 3 Monaten

    "Der Arbeitgeber könnte ja dann heimlich im PC bzw. Laptop des Arbeitnehmers herumschnüffeln, was er drauf hat, oder?"

    Nein, kann er nicht, es sei denn du erlaubst es ihm ausdrücklich und gibst die Dateien frei. 

    Es gäbe allerdings absolut keinerlei Grund warum dein Arbeitgeber vollen Systemzugriff benötigt. 

    In der Regel wird das Program zur Datenübertragung und remote Desktop hilfe benutzt.

  • vor 3 Monaten

    Jedermann hat die Möglichkeit, private Daten bzw. ganze Plattenpartitionen zu verschlüsseln und einem unerwünschten Zugriff zu entziehen

  • Anonym
    vor 3 Monaten

    Wer im Homeoffice arbeitet hat Anspruch auf einen Laptop vom Arbeitgeber. Und darauf darf der AG alles installieren.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anonym
    vor 3 Monaten

    Ha, du kennst kei Microsoft team. Du hast keine Chance. Bill ist nicht so dumm wie du denkst.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.