Hat sich Schwedens Corona-Politik inzwischen bewährt ?

3 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Wie du siehst, ja. Jetzt noch die Kurve der wirtschaftlichen Entwicklung

    im Vergleich und....voila !

  • aeneas
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Du verkennst etwas ganz Entscheidendes: es gibt keine "Corona-Politik", in keinem Land. Ein Virus lässt sich nicht politisch steuern.

    Das sieht man allein schon daran, dass Schweden keine Lockdowns hatte und die Infektionsrate dennoch zurückgegangen ist [ich erinnere mich noch, wie hier einige Freaks die große Klappe hatten und schadenfroh haemten, als in diesem Jahr die Infektionsrate auch in Schweden temporär Anstieg] .

    Merkel hingegen schickt Euch nun schon das zweite Mal "auf's Zimmer" [nicht "Mutter Natur", wie Du gestern vom Stapel gelassen hast!] und trotzdem steigt gerade jetzt,nach dem zweiten Lockdown die Kurve der Infektionen an.

    Vielleicht solltest Du Dir mal darüber Gedanken machen, was in Deinem Land geschieht und weshalb.

    Seit wir dieses Corona-Drama haben, beschäftigen sich Leute wie Du hier, hauptsächlich damit, was in anderen Ländern in Sachen Covid-19 vor sich geht. Entweder voller Schadenfreude oder neiderfüllt.  😏

    Du hast allerdings keinen Grund, die Schweden länger zu beneiden. Seit dem 24.11.2021 gelten auch in Schweden  neue Regeln, da auch dort die Infektionsrate im Ansteigen begriffen ist. Ganz bestimmt nicht aufgrund der "Corona-Politik" des Landes, sondern weil Ihr in Europa Winter habt.

    https://www.swp.de/panorama/corona-schweden-aktuel...

    Unterm Strich: Dein Posting war wieder einmal "Just for the 🐦".

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    jedenfalls eher als die deutsche

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.