Janet M fragte in GesundheitSonstiges - Gesundheit · vor 2 Wochen

Habt ihr Verständnis für Corona- Leugner?

Bitte mit Begründung.

13 Antworten

Bewertung
  • vor 2 Wochen
    Beste Antwort

    Nein,

    ich fasse es einfach nicht, mit was für irren Begründungen viele von ihnen auf die Demo gehen.

  • vor 2 Wochen

    Na klar - alles ganz vernünftige Leute. Hier der Beweis:

    Attachment image
  • Anonym
    vor 2 Wochen

    @H, die Wüstenschnepfe wieder vorneweg!

    Ob DU IN DER WÜSTE  für sogenannte "Corona-Leugner"(das Wort allein ist aschon unsäglich bescheuert) IN DEUTSCHLAND Verständnis hast, oder nicht ist doch nun wirklich schaizzegal.

    Du hast die deutsche Staatsbürgerschaft abgelegt, bist Araberin geworden und lebst in der Wüste. Deine Stimme zählt gar nicht. Sie verhallt mit dem Geheule der Hyänen und  Wüstenschakale.

  • vor 2 Wochen

    es ist doch so - was ändert es an den Tatsachen?

    es wird immer welche geben wo sich was vormachen - sonst könnten sie wahrscheinlich nicht überleben, da diese Spezies nicht damit fertig werden und somit lieber mit einer Lüge leben.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 2 Wochen

    In der Demokratie ist auch das eine Frage der Mehrheit.

    Wen interessieren  da noch Fakten?

    Du bist doch Demokrat?

  • H
    Lv 7
    vor 2 Wochen

    Nein, ueberhaupt nicht. Man kann eine Tatsache nicht leugnen und statt dessen Faked News verbreiten. Abgesehen davon, stellen Corona-Leugner und Querdenker sowohl ein Gefaehrdung der Gesundheit, als auch der Wirtschaft dar. 

    https://de.answers.yahoo.com/question/index?qid=20...

    Wo Pfleger an einer Puppe in die Intensivpflege eingefuehrt werden, wird es so dargestellt, als waeren Intensivbetten mit Puppen belegt, anstatt mit echten Patienten. Und dies ist nur ein Beispiel von vielen. "Wunderbar" entlarvt:)).

  • Anonym
    vor 2 Wochen

    Ich kenne keine,denn man kann ein Virus, das von China aus seinen Weg über die ganze Welt angetreten hat, nicht 'leugnen'. Das ist Quatsch, genauso wie die Benamung "Corona - Leugner" für Leute, die sich gegen überzogene, unangebrachte, falsche oder widersinnige Massnahmen aussprechen, während, dort, wo wirklich etwas zum Schutz der Bevölkerung notwendig wäre, nichts geschieht.

    Und ich finde, man muss sich auch nicht jede dieser, vom primitiven  Polit- Pöbel kreierten Verbalattacken gegen Andersdenkende im allgemeinen und gegen jene,die noch den Mut haben, ihre Gedanken auszusprechen im besonderen, zu eigen machen, indem man sie ganz selbstverständlich in seinen Sprachgebrauch aufnimmt.

    Das generiert nur Hass in der  Bevölkerung,spaltet sie noch mehr.

    Genau das ist das Ziel unserer Regierung, denn ein uneiniges Volk, welches so weit aufgehetzt ist, dass bereit ist, jeden Moment auf Menschen, die nicht systemtreu sind, losgzugehen , anstatt zusammenzuhalten, ist ein schwaches, leicht zu lenkendes und noch leichter zu vernichtendes Volk.

  • Remo
    Lv 7
    vor 2 Wochen

    Es gibt ja kaum Corona Leugner.

    Die meisten Leute sind ja Corona Kritiker und für die hab ich Verständnis. Wenn sie Kritik an den Maßnahmen haben und Zweifel an den veröffentlichten Werten etc. ist das ihr gutes Recht. Von mir haben sie Rückendeckung, auch wenn ich vieles anders sehe.

  • vor 1 Woche

    Das 

    Mentale Totmacher Corona Virus i

    st ein 

    Virus

    , das zur Familie der Retroviren gehört. Eine Ansteckung führt nach einer unterschiedlich langen, meist mehrjährigen Inkubationsphase zu Gehirnschwund und totaler Verblödung. 

  • Anonym
    vor 2 Wochen

    Wer leugnet Corona ? Die meisten kritisieren die Maßnahmen gegen diese Krakheit,

    nicht die Krankheit selbst.

    Es gibt so viele Widersprüche der Führenden über diese "Pandemie",

    so viel sinnlosen Aktionismus und so viel Propaganda, die es seit Jahrzehnten

    nicht mehr gab, da kann man nur misstrauisch sein.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.