Warum eigentlich wird nur dem Islam Kindesmissbrauch angehängt?

Und dem Christentum?

Was eigentlich ist mit dem Judentum?`

Davon hab ich seit meiner Mitgliedschaft auf Yahoo Clever noch nie was gelesen.

Immer nur ist die Rede von Kinderhochzeiten bei Muslimen und Kindesmissbrauch in der christlichen Kirche.

Immer nur liest man hier, was Muslime, und was Christen anstellen, nie aber was Juden Kinder antun.

Und warum sind Juden für euch so liebe Leute?

https://www.vice.com/de/article/ex8d37/kindesmissb...

https://www.welt.de/vermischtes/article134341716/D...

Besonders in USA leben Juden in Parallelwelten und wollen sich gar nicht an die Gesetze der US-Regierung halten.

Ganz im Gegenteil: Sie fordern Sonderrechte heraus., siehe: AIPAC.

8 Antworten

Bewertung
  • vor 2 Monaten
    Beste Antwort

    Du hast Recht. Die Juden haben in der Vergangenheit ebenso Kindesmissbrauch betrieben. Die drei Religionen haben ein und denselben Ursprung. Juden so ziemlich zuerst, dann Christen und 500 Jahre später Moslems haben so gehandelt, wie es in früheren Zeiten üblich war. Die Eltern besaßen ihre Kinder und sie konnten mit ihnen machen, was sie wollten.

    Sie verkauften die lieben Kleinen auch gerne mal als Sklaven.Und die alten Römer ebenso, die durften in grauer Vorzeit ihre kleinen, ungewollten Kinder auch einfach umbringen.Die hatten damals viele Götter. Es ist also egal, welche Religion damals praktiziert wurde, weil das alles mit den Sitten und Gebräuchen zu hatte, die von den Gesetzen auch abgesegnet wurden. In Indien wird das immer noch gemacht. Vor allem mit Mädchen. Die werden getötet, wenn die Familie kein Geld hat und ein Junge geboren wird. Die Mädchen werden dort auch noch weit unter 10 Jahren mit alten, reichen Männern verheiratet, die dann gerne mal ihre ehelichen Rechte wahrnehmen und das Kind totf........., na, du weißt schon.Macht ja nichts. Alter Mann kann sich ein neues kaufen.Darum gibt es dort einen Männer-Überschuss.

    Das ist zwar verboten, aber wo kein Kläger ist, da gibt es auch keinen Richter.

    Was wir hier und jetzt als ein scheußliches Verbrechen ansehen - was es auch ist - wurde in früheren Zeiten ständig praktiziert und keiner hat sich darüber aufgeregt.

    Und es wird eben z.T. auch heute noch so gehandhabt.

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    ja                    

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Warum fragst wieda so saubleed, du hirnlose, verlogene Trutschn?

    Dem Islam wird generell nix "angehängt". Seit die unser Land überschwemmen, kann man es doch überall sehen. Die Kinderehen. Und unsere Regierung leistet dem auch noch Vorschub, indem sie geltendes Recht diesem Pack anpasst.

    Und die Beschneidung von kleinen Mädchen, welche der Koran zwar nicht vorschreibt, die aber trotzdem in islamischen Ländern gnadenlose Sitte ist. Ist das etwa keine Kindesmisshandlung? 

    Du hast deinen Kopf anscheinend auch nur dafür, dass du das faulige, stinkende Stroh nicht in der Hand halten musst.

    Das merkt man schon daran, dass und wie du hier versuchst, den Kindesmissbrauch im Islam zu rechtfertigen.

  • vor 1 Monat

    Dem ist durch aus nicht so! Nicht nur der Islam ist so Menschen verachtend.

    Folgende Suchbegriffe helfen weiter:

    (Papst) Franziskus, Kindsmissbrauch, Jorge Bergoglio, Argentinien helfen weiter.

    Die eine Religion so verdorben, wie die andere.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 2 Monaten

    Ihre unglückliche Unwissenheit verwirrt Sie von der folgenden Wahrheit: Der Islam erlaubt es Frauen, von Männern übernommen zu werden

    (Vater, Bruder und Ehemann), sich mehr um die Mutter als um den Vater zu kümmern, die Kinder bis zum Alter der Verantwortung für Jungen und der Ehe für Mädchen zu erziehen, deren Alter von Die Ehe ist die Pubertät.

  • ?
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Kindesmissbrauch gibt es in allen Laendern aus den verschiedensten Gruenden. Da manche den Propheten so gerne einenKinderschaender nennen, hier ein Zitat aus dem Talmund: 

    "Ein nichtjüdisches Mädchen, das 3 Jahre und 1 Tag alt ist, darf ein Jude (zwar) schänden (aber nicht heiraten)“

    (Abodah sara 37a.)

    Und hier wird der Grund fuer diese Altersregelung geliefert: 

    https://www.sefaria.org/Avodah_Zarah.37a?lang=bi

  • jossip
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Dem lslam wird nichts "angehängt" sondern es ist eine Tatsache, dass im lslam Kinder missbraucht werden.

    Und dies geschieht nicht etwa im fernen Bagdad oder Istanbul sondern hier in Berlin, in Duisburg, in Frankfurt, HIER bei UNS in Deutschland.

    Du dummes Hetzerweib hast ja lange gebraucht, diese 5 Jahre alte Reportage von vice zu finden...

    Wir hier in Deutschland und in Westeuropa werden nicht von ultraorthodoxen jüdischen Verbrechern bedroht, sondern vom lslam, dem lslam, der demokratiefeindlich, frauenverachtend und rückständig hier direkt unsere Kultur und unsere Werteordnung bedroht.

    Bevor ich mich daran mache, mich als Ausländer in amerikanische Angelegenheiten reinzuhängen, kehre ich erstmal, als Inländer, vor meiner eigenen Tür in Deutschland.

    Hier in Deutschland wird meine Kultur vor Ort bedroht.

    Wie die amerikanische Justiz mit fundamentalistischen straffälligen Juden umgeht, ist eine amerikanische Angelegenheit und nicht meine.

    Wie in deinen Artikeln auch drinsteht, geht von diesen Gruppen keine Aggressivität gegen die amerikanische Gesellschaft aus, sondern diese Gruppen sind abgeschottet und leben in ihren Parallelgesellschaften.

    Im Gegensatz zum lslam, der in seiner Gesamtheit zum Kampf, zum Djihad, gegen den demokratischen Rechtsstaat antritt, haben jene fundamentalistischen Juden in New York ( nirgendwo sonst sind sie vertreten ) keine Machtansprüche gegen die amerikanische Gesellschaft.

    Kleine, aber feine Unterschiede, die dein ideologisch vernageltes Hirn nicht wahrzunehmen in der Lage ist... was auch keinen wundert, der von deiner asozialen Vergangenheit und deinem bildungsresistenten Umfeld, was du selber immer gerne hier erwähnst, weiß.

    Dein untauglicher Versuch, islamische Verbrechen mit solchen zu rechtfertigen und zu relativieren, die im christlichen und jüdischen Kulturkreis als Randerscheinung auch stattfinden, läuft mal wieder sowas von ins Leere.

    Ich weiß, dass du in deiner primitiven Denkweise mir jetzt unterstellen wirst, dass ich die von dir erwähnten Verbrechen gutheiße und die Verbrecher in Schutz nehme...was mir aber sowas von Wurscht ist...!!!

  • Remo
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Hä? Die katholische Kirche ist seit Jahren mit Pädophilie in den Medien vertreten und warum sollten alle Juden liebe Leute sein?

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.