Willy
Lv 6
Willy fragte in Schule & BildungFörderschule · vor 2 Monaten

Die Saat geht auf, oder ?

Muslimischer Schüler droht Lehrerin mit Enthauptung

Berlin (dpa/bb) - Ein elfjähriger muslimischer Schüler hat einer Lehrerin in Berlin mit Gewalt und Enthauptung gedroht. Er soll damit am Dienstag auf angekündigte Sanktionen bei einem Nicht-Erscheinen seiner Eltern zu den üblichen Gesprächen in der Schule reagiert haben: "Wenn das passiert, weil meine Eltern nicht gekommen sind, dann mache ich mit dir das Gleiche wie der Junge mit dem Lehrer in Paris." Das berichtete der "Tagesspiegel" (Mittwoch).Die Senatsschulverwaltung bestätigte den Vorfall in Berlin-Spandau und erklärte, die Schulaufsicht und das Jugendamt seien eingeschaltet worden. Mit dem Jungen würden Schulpsychologen sprechen. Der Schüler bezog sich mit seiner Drohung auf den Mord an dem Lehrer, der im Unterricht Mohammed-Karikaturen gezeigt hatte und von einem 18-jährigen Tschetschenen enthauptet wurde.Der Schüler habe sich bei der Lehrerin entschuldigt, sagte Karina Jehniche, Leiterin der Christian Morgenstern Grundschule, an der sich der Vorfall ereignete, am Mittwochabend in der rbb-"Abendschau". "Dennoch hat er diese Aussage gemacht", so Jehniche. "Ich möchte wissen, warum kommt ein Kind zu dieser Aussage?" Es handelt sich nach Einschätzung der Schulleiterin um einen Einzelfall.

.....

https://www.sueddeutsche.de/politik/extremismus-be...

10 Antworten

Bewertung
  • vor 2 Monaten
    Beste Antwort

    Ein solcher Schüler ist aus der Schule zu entfernen. Außerdem muss er eingesperrt werden. Dauerarrest wäre da wohl eine gute Lösung.

    Wenn die Eltern ihren Sohn unterstützen, gehören alle gemeinsam ausgwiesen.

    Und zwar sofort!

  • Ich bin eine konsequente Person.

    Und ich sage mal, auch mit 11 Jahren ist man kein Kleinkind mehr dass man nicht weiss, was man redet.

    Der Rotzlöffel braucht keinen Psychologen, sondern eine ordentliche Tracht Prügel, damit er sein Mundwerk nicht so weit aufmacht.

    Und wenn sich die Eltern einmischen, dann diese auch noch.

    Wobei aber nicht immer Eltern für ihre Kinder schuld sind.

    Nicht immer sind Eltern für das Verbrechen ihrer Kinder haftbar und schuldig zu sprechen.

    Oftmals sind es Kinder selbst, die so sind wie sie sind.

    Ich persönlich, wäre ich die Lehrkraft gewesen hätte diesen Burschen für diese Drohung windelweich geprügelt.

    Ich denke mal, in manchen Fällen gehört die Prügelstrafe in Deutschland an Schulen wieder eingeführt.

    Schliesslich bekam auch ich Anfang der 80er Jahre die eine oder andere Ohrfeige von meiner Lehrerin, wenn ich in Schönschrift geschlampt habe.

    Und gestorben bin ich nicht dran.

    Inanna

  • Remo
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    @anonym: Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmer mehr.

  • vor 2 Monaten

    es ist ein furchtbarer Zustand - da nichts mehr geht diesbezüglich:

    die machen was, wann, wie und wo sie wollen.

    // die Mentalität dieser Menschen egal ob jung oder alt - passt nicht nach Europa, deren ihr denken? was immer in deren Köpfen dazu vorhanden ist? geht nicht mit dem Leben hier einher, nie und nimmer, dies wird nichts mehr, dies wird immer schlimmer da die wissen sie kommen damit durch.

    Wir sollen doch kuschen und nach deren ihren Vorstellungen weiterhin unser DASEIN fristen, in deren ihren Augen haben die Europäer keinen WERT und vor allem Frauen sind in deren ihrem angeblichen Glauben sowieso nur Sklaven, weiters möchte ich nun nicht darauf eingehen, da es eh nicht fruchtet.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Da gibt es nur eine Antwort: Eltern, Kind und privates Eigentum abholen und abschieben.

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    er hat sich doch schriftlich entschuldigt und jetzt wartet er bis gross und stark wird und vor Taten keine Angst mehr hat. Die Gesetzgeber geben ihn noch eine Chance.

  • vor 2 Monaten

    @Willy/Bei der extremen Nachwuchsproduktion bleibt keine Zeit für Erziehung.

  • vor 2 Monaten

    einmaliger vorfall ??? ich habe noch keinen lehrer mit 2 köpfen gesehen. man sollte sich überlegen das strafrecht auszuweiten um alle im öffentlichen dienst stehenden MENSCHEN  die der gesamten bevölkerung helfen mehr schutz zu geben. 

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    ja                    

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Super-Willi!

    Und du fühlst dich verpflichtet, so einen perversen Mist auch noch publik machen zu müssen? Schon mal überlegt, dass hier auch Zwölfjährige mitlesen???

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.