Anonym
Anonym fragte in Politik & VerwaltungSonstiges - Politik · vor 3 Monaten

Könnte Miis Idee zu schummeln funktionieren, um so den Panikmachern mit ihrem Maskenwahn einen Strich durch die Rechnung zu machen?

Klingt eigentlich ganz gut, statt sich selbst oder andere Menschen angeblich zu schützen, einfach zwei Löcher in beide Seiten der Maske machen und normal atmen können, als hätte man gar keine Maske auf.

Was meint ihr, könnte diese Schummelei funktionieren, oder sollte man die Maske lieber auf politisch korrekte Art tragen, also ohne Luftlöcher auf beiden Seiten?

Attachment image

9 Antworten

Bewertung
  • vor 3 Monaten
    Beste Antwort

    Witzig finde ich immer, dass genau solche Antworten immer von denen kommen, die hier am lautesten über "Covidioten" schimpfen ;)

    Egal ob Löcher an die Maske machen und das eh schon recht nutzlose Ding damit völlig nutzlos machen, oder heimliche Familienfeiern mit mehreren Haushalten trotz Kontaktverbot, alles völlig ok solange es einen selbst betrifft, Regeln gelten ja nur für andere, aber wehe jemand anderes hält sich nicht dran, der gefährdet dann sofort völlig verantwortungslos die gesamte Menschheit :)))

    Mii ich hab dich trotzdem lieb :))

  • C
    Lv 6
    vor 3 Monaten

    Was Mii macht ist Selbstbetrug. Da kann sie die Maske gleich ganz weglassen. 

  • vor 3 Monaten

    Tut mir leid, aber das kann man doch nicht mehr ernst nehmen. Maskengegner und Corona-Maßnahmen-Kritiker in einer Tour als Covidioten zu bezeichnen, immer wieder die enorme Wichtigkeit von Masken und den sonstigen Regelungen und Einschränkungen, inklusive Lockdown, hervorheben, um sich dann selbst nicht an das zu halten, was man anderen predigt? Das hat was von den Leuten, die keine "Refugees welcome"- und "Wir haben Platz"-Demo auslassen, die immer wieder was von Menschlichkeit und Nächstenliebe faseln, aber dann völlig empört reagieren, wenn ihnen die Stadt eine Asylunterkunft direkt vor die eigene Nase setzen will.

  • Khan
    Lv 7
    vor 3 Monaten

    Herrlich^^, aber so sind sie eben, diese Leute, die anderen immer aufbürden wollen, was man von ihnen selbst natürlich nicht verlangen kann. xD

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anonym
    vor 3 Monaten

    LOL. Ich habe Mii's Antwort auch gelesen und geschmunzelt. Für eine "Idee" halte ich ihre Aeusserung zu dem Thema jedoch eher nicht...

    Bemerkenswert allerdings für jemanden, der bis dato alle verdammt hat, die sich gegen das Tragen von Masken ausgesprochen haben und diese als "Covid-Idioten" betitelt hat.  Sowas bezeichnett man dann wohl "Löcher-Moral". 😏

    @Khan: Bingo!

  • ?
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Ich kraisch mich gerade weg...ich habe die Antwort gerade gesehen....die in den Details auftaucht...

    Das wäre ja ...wie Löcher in die Kondome zu machen...damit wenigstens ein bisschen Gefühl zu spüren wäre...

    WER "studiert"....-)) Studien belegen.-))...trau keiner _Studie..die Du nicht selber erstellt hast....!!!!!!...

    Wer das Haus nicht verlässt....braucht weder eine Maske noch "Löcher"...

    Sie lässt sich doch alles liefern...war doch wohl klar und deutlich zu lesen

  • vor 3 Monaten

    Vielleicht meint sie einfach nur normale Masken, da im nächsten Satz von eng anliegenden ffp2-Masken die Rede ist. Wobei das mit den "Löchern machen" wohl eher unter freiem Himmel am Bahnhof o.ä. sinngemäß wäre.

    Wer keinen Bock auf seine eigene Mundgülle hat, kann auch Staubmasken mit p.m 2.5 bestellen (so oder so ähnlich). Darin kann ich atmen wie ein Gott und sehe aus wie ein abgebrühter Überlebensspezialist.

  • Anonym
    vor 3 Monaten

    Ich kenne die Frage nicht, aber von Mii hätte ich mehr Verstand erwartet.

  • Anonym
    vor 3 Monaten

    ja                       

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.