Welche Corona-Einschraenkungen stoeren dich am meisten, und warum?

Mich pers. stoeren keine verordneten Einschraenkungen, bis auf die Reisebeschraenkungen/Qurantaene, da ich meine Familie in DE gerne mal wieder besuchen wuerde, die aber nicht alle an einem Ort wohnen. 

Maske, Handschuhe, social distancing, etc., alles kein Problem.

12 Antworten

Bewertung
  • vor 1 Monat
    Beste Antwort

    Was mich am meisten stört, ist die Tatsache, dass man bei den Regelungen fast nicht mehr durchsieht. Jeder der Politiker redet seinen Salm, aber man hat nicht das Gefühl, dass sie überhaupt wissen, wovon sie reden.

    Vor allem stört mich, dass die Zeit nicht genutzt wurde, um die Gesundheitsämter tatsächlich aufzustocken, dass selbst in den Sommerferien nicht dafür gesorgt wurde, dass sich die Klassenzimmer in vielen Schulen vernünftig belüftet werden können usw.

    Es gibt keine klare Linie.

    Wenn mich an den Einschränkungen mitunter etwas stört, dann führe ich mir vor Augen, was mir meine Großeltern und Eltern über die Einschränkungen und Ängste in den Kriegszeiten erzählten.

    Und da gab es Hunger, Kälte, Angst vor Bomben, aber weder Fernsehen, PC oder sonstige Annehmlichkeiten wie heute.

    Dann bin ich dankbar, dass ich das nicht mehr erleben musste, auch wenn sich, als ich Kind und Jugendliche war, die Wenigsten eine Urlaubsreise leisten konnten.

  • Remo
    Lv 7
    vor 1 Monat

    In erster Linie stört mich die mediale und politische Berichterstattung.

  • Anonym
    vor 1 Monat

    Maske, Handschuhe, social distancing, etc., alles kein Problem.

    Klar, bei den Burkaträgerinnen ändert sich damit auch nichts, alles wie gehabt.😂😂😂

  • vor 1 Monat

    Hier muss man auf dem Wochenmarkt jetzt wieder Masken tragen. Wenn ich an der frischen Luft und nicht in geschlossenen Räumen bin, dann nervt mich die Maske.

    Draußen richtig durchatmen gefällt mir deutlich besser.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 1 Monat

    Mich nervt, dass man Maske tragen muss, vor allem stört es beim Sport.

    (Meine Lippenstifte kann ich auch bald wegwerfen ;-))

    Soziale Kontakte sind nicht mehr möglich, so, wie man sie gewohnt war, Freunde umarmen zB.

    Desweiteren bin ich immer gern in Clubs zu Konzerten von Tribute- Bands unterwegs gewesen...

    Reisebschränkungen stören mich nicht, zu Hause ists auch mal schön.

    Die Umwelt kann mal aufatmen!

  • Ich bin in keinster Hinsicht eingeschränkt worden, trotz Corona.

    Bis zu meiner Herz-OP bekam ich überhaupt keine Luft mit Maske, weswegen ich Visier trug, was anerkannt und erlaubt wurde.

    Seitdem mein Herz wieder einigermaßen ok ist (Vorhoffflimmern hab ich immer noch, aber wenigstens bin ich inshallah die Tachykardie los) kann ich mit Maske atmen.

    Urlaub hab ich dieses Jahr keinen gemacht. Wird aber vielleicht nächstes Jahr nachgeholt.

    Und in Discos und Kneipen gehe ich auch nicht.

    Und grosse Familienfeste gibt es ebenfalls nicht.

    Von daher bin ich in keinster Weise eingeschränkt.

    Ganz im Gegenteil:

    Ich hab einen super Arbeitgeber, der, wenn er sieht, dass ich mich nicht wohlfühle (aber dennoch arbeitsfähig bin) ich im Homeoffice arbeiten darf.

    Dann bleib ich halt mal ein Paar Tage daheim und arbeite von zuhause aus.

    Wenn Merkel den Lockdown veranlasst und die Stadt in der ich lebe sich nicht aus dem Roten rauszieht, werde ich wieder daheim bleiben.

    Als Herzpatientin darf man das.

    Inanna

  • Anonym
    vor 1 Monat

    Ob überhaupt und wenn ja, dann was, geht Dich ein   S.c.h.e.i.s.s.d.r.e.c.k   an, du blöde Schnepfe. Frage doch deine 🐫-Treibernachbarn.

    Was fragst du eigentlich so blöde. Was hast du davon, wenn wir dir auf deine Frage antworten? Kannst du es ändern, wenn wir dir es sagen?  

    Geh arbeiten du faules Stück, dann ist dir nicht langweilig. Mach dich vom Acker!

  • Anonym
    vor 1 Monat

    alle                                 

  • Anonym
    vor 1 Monat

    Was mich am meisten daran stört??

    Die permanente Panikmache in allen Medien. Die Menschen hören nicht mehr darauf, es nervt sie nur noch und macht diesen Virus zu einer groß angelegten Lüge !!

  • Anonym
    vor 1 Monat

    Naja, dass die ganzen Rotlichtschuppen geschlossen sind zum Beispiel.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.