Anonym
Anonym fragte in Wirtschaft & FinanzenPersönliche Finanzen · vor 1 Monat

2014 - Today, in the world of freedom, the proudest boast is 'Angst ist kein guter Ratgeber'! In 2020 in the world of freedom, the proudest?

boast is 'Deutschland stehen "sehr, sehr schwere Monate" bevor'! Ist das noch dieselbe Person aus 2014, oder hat sie 2014 einfach nicht mitbekommen? 

Wer 2014 gegen eingeschleppte Krankheiten sprach, war, wie soll man es sagen, jedenfalls das ganze Gegenteil von Demokratie und Weltoffenheit, so lässt sich das auch nennen...  gerne wurde seither das beliebte "N"-Wort für Kritiker und besorgte Bürger benutzt...

Keine Angst!!! WIR SCHAFFEN DAS! Da bin ich mir sicher!!! "Wir haben so vieles schon geschafft - wir schaffen das!!!" "Darum bin ich mir sicher, dass wir es schaffen werden!!!"

https://web.de/magazine/politik/kanzlerin-merkel-p...

Update:

@bA: Das trifft den Nagel auf den Kopf! Unter Bruch - und dann nachträglich dran herum schrauben, bis es wieder passt. Das ist ungefähr so, wie wenn jemand bei Rot über die Ampel fährt und dann nur für sich alleine festlegt, dass diese Regel nur für ihn selbst nicht so gilt.

Attachment image

6 Antworten

Bewertung
  • vor 1 Monat
    Beste Antwort

    Tja, das ist Frau Merkel: Heute hü, morgen hott und übermorgen wieder anders. Immer gerade so, wie es ihr aktuell am besten in den Kram passt. 

    Multikulti ist gescheitert --- Wir schaffen das (unter Bruch des Asylrechts)

    Atomkraft ist sicher --- Totalausstieg und (verteuerbare) Energiewende

    Keine Schuldenhaftung im Euroraum --- Eurorettung (unter Bruch der "No-Bailout"-Klausel)

    Es gibt keine Corona-Ferien --- totaler Lockdown + flächendeckende Maskenpflicht (ohne Einbeziehung des Parlaments)

    Der Bundestag wird entweder erst gar nicht mehr gefragt, oder darf Merkels Kapriolen nur noch folgsam abnicken, was er dann verlässlich immer wieder auch tut.

    Attachment image
  • vor 1 Monat

    Diese Person/en haben nicht viel gelernt. Noch während des shutdowns in Deutschland wurden Flüchtlinge ins Land gelassen und sogar hierher geholt.

    Wenn man als Politiker  immer wieder die der Bevölkerung auferlegte Quarantäne unterläuft, verbessert das nichts. 

    Wenn da jetzt, wo die Pandemie wieder an Fahrt aufnimmt, andere Töne von den Politikern gezwitschert werden, sollten misstrauische Leute mal auf den Flughäfen schauen, was es dort zu entdecken gibt.

    Wir werden die Krankheit nicht los, wenn sich nicht alle an die vernünftigen Sicherheitsmaßnahmen halten müssen.

    Und das gilt nicht nur für Neuankömmlinge auf Flughäfen, sondern auch für Beerdigungen und Hochzeitsfeiern (usw).

  • aeneas
    Lv 7
    vor 1 Monat

    Tja,wer sollte das auch besser wissen, als Merkel?! 

    Das Virus kann sie - entgegen der Meinung einiger Userinnen hier - nicht beeinflussen; weder auf die eine, noch auf die andere Weise und deshalb darf man ihr Orakel wohl eher dahingehend verstehen, dass neue, massive Restriktionen für die Bevölkerung geplant sind.

  • Anonym
    vor 1 Monat

    Ohne Merkel,Deutschland wäre Spanien oder Italien. Sei doch froh, daß ihr noch lebt.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anonym
    vor 1 Monat

    2014 "Wir schaffen das!"

    2020 "Moment mal! Wir schaffen das doch nicht!! Öhm!"

  • vor 1 Monat

    Was hat das eine mit dem anderen zu tun?

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.