Janet M fragte in Politik & VerwaltungPolitik · vor 1 Monat

Wer hat hier einen an der Klatsche? Die "Rechten" oder die "Linken"?

"«Ausländische Gefährder müssen umgehend in Abschiebehaft genommen und schnellstmöglich abgeschoben werden. Deutsche Gefährder sind längerfristig in Gewahrsam zu nehmen, bis sie erwiesenermaßen keine Gefahr mehr für Leben und Gesundheit der Bürger darstellen», forderte der AfD-Innenpolitiker Martin Hess. Die Sicherheit der Bevölkerung sei «immer höherwertig als die Freiheit erkannter und verifizierter Gefährder», sagte der Bundestagsabgeordnete."

"«Es ist erschreckend, wie rechte Hardliner die Messerattacke in Dresden instrumentalisieren, um Abschiebungen nach Syrien den Weg zu ebnen. Syrien ist nicht sicher - auch nicht für Straftäter. Es darf keine Abschiebungen in dieses Land geben», kritisierte die innenpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Ulla Jelpke. Abschiebungen und Ausweisungen seien ohnehin keine geeignete Antwort auf Straftaten."

Quelle: https://de.nachrichten.yahoo.com/debatte-%C3%BC-ab...

10 Antworten

Bewertung
  • jossip
    Lv 7
    vor 1 Monat
    Beste Antwort

    Da man islamofaschistische Terroristen mit deutschem und keinem anderen Pass nicht ausweisen kann, sollten diese Verbrecher selbstverständlich die Höchststrafe bekommen.

    Darüberhinaus sollte jedes Fehlverhalten im Knast zu einer Haftverlängerung führen.

    Sollte der sich zum Ende der Haftzeit nicht glaubhaft vom Terrorismus losgesagt haben, sollten Mittel und Wege gefunden werden, um ihn weiter im Haft zu lassen.

    Das dümmliche Geseire jener linken Spinnerin spricht natürlich wieder für sich.

    Wenn ein Ausländer hier berechtigte Gründe hat, um Schutz zu bitten ( und dazu gehören NICHT Kriege und Bürgerkriege, denn sonst müsste Deutschland die halbe Welt aufnehmen...) und ihm wird Schutz gewährt (auf einem finanziellen Niveau, dass sich so mancher deutsche Rentner wünschen würde !!!...) und er begeht Verbrechen, dann gehört er ohne wenn und aber ausgewiesen.

    Das die linken Deutschlandhasser voll einen an der Klatsche haben, ist durch dein erwähntes Zitat wieder einmal voll unter Beweis gestellt worden.

  • vor 1 Monat

    gar nicht erst reinlassen - BASTA, da die doch alle gleich sind - doch, irgendwann wird jeder von denen auffällig.

    Deutschland samt ihren Bürgern haben einfach ne ganz andere Mentalität, dies geht nicht zusammen und wird auch nie nicht zusammen gehen.

    Was die in ihren Ländern für Zustände haben, geht uns nichts an - andere Verantwortliche aus Europa geht es doch auch sonst wo vorbei - ob da ein Land evtl. für solche Verbrecher gefährlich wäre oder nicht - denn diese Männer sind eine GEFAHR für ganz Europa.

  • vor 1 Monat

    Andere Verbrecher die Wirercard , die Finanzverbrechen, Kriegsverbrechen,

    ermöglichen und daran verdienen.

  • H
    Lv 7
    vor 1 Monat

    Was man moechte, oder wer was an der Klatsche hat, spielt keine Rolle, da deutsche Gesetze sowohl fuer "Rechte", als auch fuer "Linke" gelten. Deutschland schiebt niemanden ab in Laender, in denen Krieg herrscht, Folter angewand wird, oder fuer ein in DE begangenes eine hoehere Strafe zu erwarten ist. Da kann einem das Bauchgefuehl 10x was anderes vermitteln.

    Die polizeiliche Einstufung als Gefaehrder alleine, rechtfertigt keinerlei Eingriffsmassnahmen. Es handelt sich hierbei ausschliesslich um eine polizeiinterne Klassifizierung. Bei jeder beabsichtigten staatlichen Eingriffsmassnahmen muss im Einzelfall geprueft werden, ob tatbestandliche Voraussetzungen erfuellt sind. (Wiki)

    Ich pers. bin auch der Meinung, dass auslaendische islamistische Gefaehrder und Kriminelle abgeschoben werden sollten, da es DE nicht zu interessieren hat, wie mit ihnen im Heimatland verfahren wird. Kann mich nur wiederholen, in mancher Beziehung schmeisst sich ein Rechtsstaat die Knueppel selbst zwischen die Beine. 

     

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anonym
    vor 1 Monat

    Dass ein AfDler !mit Fug und Recht! auch deutsche Terroristen ins Spiel bringt, wird die linken Linken und andere Schwachmaten hier und an anderen Orten zwar irritieren, aber sicher nicht davon abhalten, ihr auswendig gelerntes Gesülze weiter abzuspulen und von Millionen Nazis zu phantasieren.

    Haben wohl sonst nix.

    Und nach der perversen Linkslogik sind Morde anscheinend Kollateralschäden, die wir im Namen der bunten Demokratur klaglos hinzunehmen haben.

  • Anonym
    vor 1 Monat

    Jeder kennt die Antwort, die Linken !

    Die linke Hand ist im Allgemeinen die ungeschicktere, mit der man kaum

    etwas Rechtes anstellen kann !

  • Anonym
    vor 1 Monat

    In der Hauptsache die Linken. Und das nicht nur "hier".

  • Anonym
    vor 1 Monat

    "Abschiebungen und Ausweisungen seien ohnehin keine geeignete Antwort auf Straftaten."

    Messer-Morde sollen also auch legalisiert werden, für unsere Mist ☺ääh☺ Goldstücke, d.h. Syrer koönnen machen was sie wollen und werden/müssen dafür belohnt !!

  • vor 1 Monat

    keiner von beiden, wenn sie keine Terroristen wollen

  • vor 1 Monat

    Statt *oder* könnte man auch *und* schreiben. Bei den extrem Linken und extrem Rechten auf jeden Fall!

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.