Anonym
Anonym fragte in Nachrichten & MedienAktuelle Themen · vor 1 Monat

Ist ein Europäer, der das Coronavirus hat und den ein islamischer Invasor mit dem Messer zu Tode bereichert hat laut Statistik an Corona..?

gestorben, oder werden die Messerstiche als offizielle Todesursache angegeben?

6 Antworten

Bewertung
  • Khan
    Lv 7
    vor 1 Monat
    Beste Antwort

    Was für eine Frage, deren Antwort die meisten schon kennen.

    Schauen wir uns doch mal in einem Test an, wie nutzlos der Mundschutz ist, den so ein Toter dann wahrscheinlich auch nicht getragen hat und deswegen diesem Virus erlegen sein soll.

    https://www.youtube.com/watch?v=UOcuJuMBhME

    Youtube thumbnail

    &t=8s

    Attachment image
  • Anonym
    vor 1 Monat

    ja                           

  • vor 1 Monat

    Man sollte dann sagen, der starb an Corano- anstatt an Coronavirus, aber vielleicht wird man trotzdem den Fall bei Zufall in der Statistik unter "Mann an Corona gestorben" schreiben, weil :

    1)  Schiit happens ;2) Arabisch liest man andersrum, und der Mensch ist ein Gewohnheitstier, also mit alle diese billige Arbeitsplätze für Migranten, sollte es eine Menge Fremde in dem Statistiksbureau geben und Deutsch ist nicht einfach ;3) Es sollte mindestens ein Legastheniker  geben, der in dem Statistiksbureau arbeite, um die Quoten zu respektieren ;4) ...

  • Anonym
    vor 1 Monat

    Warum sollen Wir für solche Täter die Aufmerksamkeit schenken.? Sie sind schon oder bald bei Allah.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anonym
    vor 1 Monat

    Ja so ist das, und neulich wurde leider auch wieder so ein bedauernswerter französischer Lehrer vom Corona-Virus hinweg gerafft. Das kommt davon, wenn man die Hygiene-Vorschriften nicht einhält. Nach neuesten Erkenntnissen des RKI waren 2016 viele Berliner, die sich unvorsichtigerweise trotz Grippe-Epidemie auf dem Breitscheidplatz herum trieben, mit Influenza infiziert. Daher sollten die Todesopfer, die seinerzeit von einem traumatisierten Schutzsuchenden versehentlich mit einem Sattelzug überfahren wurden, nachträglich in die Grippestatistik einfließen. Die wahre Bedrohung ist DAS VIRUS - egal welches!

  • Anonym
    vor 1 Monat

    Ich vermute, dass er dann auch in der Corona-Statistik erscheint.

    Aber im Prinzip ist das auch völlig unerheblich, da inzwischen die meisten begriffen haben, das der Virus gefährlich ist und von daher die jetzigen Maßnahmen unserer Regierung auch sehr sinnvoll sind.

    Attachment image
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.