H
Lv 7

Ist ein Maskentraeger zu Pandemiezeiten empathischer als ein Verweigerer/Freiheitsschreier?

https://telebasel.ch/2020/10/13/wer-empathisch-ist...

Maskentraeger zu Coronazeiten wissen, dass sie mit einem MNS nicht sich selbst, sondern hauptsaechtlich Andere schuetzen. Dieser Schutz mag nicht zu 100% sicher sein, aber zusammen mit Abstandhalten und Haendewaschen, vermag er doch eine Infektion weitgehenst zu verhindern.

Ist "kritisches" Denken eine Voraussetzung fuer Empathie?

9 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 1 Woche

    Die Maßnahmen mögen alle sinnvoll sein, aber das Virus wird siegen, die Menschheit ausgedünnt. Der Mensch tötet diesen wunderbaren Planeten.

  • vor 1 Woche

    Da sich kritisches Denken im islamischen Kulturkreis nicht so wirklich entwickeln konnte, will ich der FS ihre konfuse Begriffsverwirrung nachsehen. Intelligente Menschen sind sowohl zu Empathie als auch "kritischem" Denken in der Lage. Daher werden sie staatliche Anordnungen, gerade wenn damit substantielle Grundrechte eingeschränkt werden, immer kritisch hinterfragen und auf mögliche versteckte Motive und Ziele abklopfen, die von den Herrschenden und ihren Hofschranzen eben gerade nicht verkündet werden. Wer seinem Scheich oder seiner "Gottkanzlerin" uneingeschränktes Vertrauens schenkt, ist weder kritisch, intelligent noch empathisch, sondern schlichtweg dämlich. Empathie für kommende Generationen beinhaltet die Weigerung, einen diktatorischen Gesellschaftsumbau stillschweigend und unterwürfig-kuschend einfach passiv hinzunehmen.

    Sonst haben wir hier bald Verhältnisse wie in Dubai oder so... und wer wollte das schon??

    Attachment image
  • Anonym
    vor 1 Woche

    Du scheinst zu glauben, dass jeder Gegner der Maskenpflicht ein Verweigerer ist. Ich halte mich an die Verordnungen, sage aber klipp und klar, dass ich die für bescheuert halte.

  • Remo
    Lv 7
    vor 1 Woche

    Offensichtlich nicht, denn ich gehe davon aus, dass du die Maske trägst und so wie ich dich bis jetzt kennengelernt habe, ist Empathie ein Fremdwort für dich.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anonym
    vor 1 Woche

    Zu Zeiten dieser Fake-Pandemie ist das tragen des Bußgeldschutzes in Geschäften, Bus & Bahn eine Zumutung, aber das freiwillige tragen der Maulkörbe im Freien Idiotie, was diese Patienten jedoch nicht davon abhalten wird, sich selbst für empathisch zu halten, ohne es wirklich zu sein.

  • jossip
    Lv 7
    vor 1 Woche

    Hier trägt so ein Idiot doch tatsächlich seinen ""MNS"", um sich selbst zu schützen...lach...wird ja immer doller hier...

    In deinem muselfaschistischen Diktatorenstaat wird keiner nach Freiheiten schreien, denn das würde empfindlichste Strafen für ihn nach sich ziehen. Er kann allenfalls im stillen Kämmerlein von Freiheit träumen.

    Wen meinst du eigentlich, mit so einer kindischen Suggestivfrage hinter dem Ofen hervorlocken zu können...???

    Ein Maskenträger ist nicht empathisch, sondern entweder bescheuert ( wenn er sie als Einzelfahrer im Auto, als Radfahrer, als Spaziergänger...trägt) oder will unnötigem Ärger aus dem Weg gehen (Hausverbote durch Hausrechtinhaber, Anzeigen, Bußgelder).

    Hätte es mehr im Vorfeld von 1933 mehr kritische "Freiheitsschreier" gegeben, hätte der Faschismus in Deutschland nie eine Chance gehabt.

    Aber es waren die systemtreuen und obrigkeitshörigen Elemente außerhalb der N"S"DAP, die zu den Steigbügelhaltern der Nazis wurden.

    Gilt zeitlich entsprechend auch parallel für Spanien und Italien.

    Und nun, zum gefühlten hundertausendsten Mal: wie in Deutschland Deutsche mit den Verordnungen deutscher Behörden umgehen, wie Deutsche auf in Deutschland herrschende Zustände reagieren, ist eine Angelegenheit, zu der wir Deutschen pro und contra stehen und wir Deutschen debattieren und diskutieren in Deutschland über Sachen, die nur uns Deutsche etwas angehen.

    Dich in ein islamisches Land ausgewanderte Islamkonvertistin geht das alles hier NICHTS AN !!! 

    Und keiner hier interessiert sich für deine verqueren Ansichten und dein ideologisch gefärbtes Agit-Prop-Geseire !!!

  • vor 1 Woche

    Benjamin Franklin - "Wer wesentliche Freiheit aufgeben kann, um eine geringfügige, bloß einstweilige Sicherheit zu erlangen, verdient weder Freiheit, noch Sicherheit."

    Ich trage die Maske, weil ich muss.

    @Parzival Chapeau

    @Torsten - ja genau, und ich habe Maschendraht vor meinen Fenstern, um das Haus vor Mücken zu schützen.

  • Anonym
    vor 1 Woche

    Die Verweiger in einer demokratischen Gesellschaft sind erlaubt. Wir dürfen die Wissenschsftler selbst nachfolgen. Warum muss die Regierung selbst entscheiden?

  • vor 1 Woche

    Nein. Ich bin kein Verweigerer und auch nicht emphatisch. Ich trage den MNS um mich zu schützen. 

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.