Warum sind tagtaegliche Vergewaltigungen von Frauen kein Grund fuer Sanktionen?

Es vergeht kein Tag, an dem ich im indischen/pakistanischen Teil von Gulf News nicht ueber brutale Vergewaltigungen an Frauen/Maedchen lese. Warum wird ueber Sanktionen nur nachgedacht, wenn es sich um Systemgenger, -kritiker handelt, denen Schlimmes widerfaehrt? S. Fall Nawalny, aber nicht, wo die Unversehrtheit von Frauen/Maedchen mit Fuessen getreten wird?

Update 2:

@Anonym: Du wirst von mir nigendwo eine Entschuldigung bzgl. vergewaltigten deutschen Frauen von Migranten finden. Eine unsinnige, unwahre Unterstellung.

Seit wann holen Pakistan oder Indien Dreckschweine weiterhin ins Land? Du bist einfach eine ganz einfach gestrickte Dumbratze. Noch nicht einmal in der Lage zivilisiert zu kommunizieren. Kein Wunder, dass du feige anonym unterwegs bist.

Update 3:

@Anonym: zeige mir auch nur ein einziges postings, wo ich irgendeine Vergewaltigung entschuldige. Kannst du nicht, da ich dieses niemals getan habe.

".... wenn es im eigenen Land nichts gegen die Dreckschweine tut aber immer mehr davon ins Land holt? " Ich kann sehr wohl lesen. Es werden weder Pakistanis, und schon garnicht Inder nach DE "geholt". 

13 Antworten

Bewertung
  • vor 2 Monaten
    Beste Antwort

    Die indische Regierung sollte da besser durchgreifen, stimmt. Leider ist die indische Kultur schon immer frauenfeindlich gewesen und wenn eine Familie ein Mädchen bekommt, es groß zieht und in die indische Gesellschaft integrieren möchte, dann braucht sie Geld.

    Darum sind schon lange ärmere Familien dazu übergegangen, neu geborene Mädchen einfach umzubringen.

    Wenn das nicht gemacht wird, dann werden weibliche Babies gerne mit halbgarem Reis gefüttert, wenn ein Junge nachkommt.

    Der Reis quillt im Kindermagen auf und das arme Mädchen stirbt qualvoll.

    Das ist zwar alles verboten, wird aber trotzdem so praktiziert.

    Wer so mit Mädchen umgeht und die Weiblichkeit in der Bevölkerung  zu einem nicht unwesentlichen Teil eliminiert, schafft einen Männerüberschuss!

    Dazu kommt das Kastensystem.

    Wenn ein Mädchen einer niedrigen Kaste oder ohne Kaste am Leben gelassen wird, dann ist es praktisch Freiwild für die Männer höherer Kasten.

    Ein solches System bringt Frauenfeinde ganz besonderer Art hervor.

    Und da die Regierung zum größten Teil aus Männern besteht, bleibt das wohl auch noch lange so, denn um etwas zu ändern, wäre ein soziales Netz für arme, kastenlose Menschen oder solche mit niederer Kaste notwendig.

    Und dann könnten auch Gesetze durchgesetzt werden, die es ermöglichen, vergewaltigende Männer aus höheren Kasten ebenso einzubuchten, wie Systemfeinde oder andere nicht genehme böse Jungs.

    Das ist nichts, was wir ändern könnten und die Inder mit Geld wollen es anscheinend nicht ändern.

  • vor 2 Monaten

    Zitat aus deiner 3. Aktualisierung: "Es werden weder Pakistanis, und schon garnicht Inder nach DE "geholt".."

    Deinen Worten ist also zu entnehmen, dass Vergewaltigungen durch Pakistanis und Inder anders zu werten sind als wenn sie von Syrern, Irakern, Afghanen oder Afrikanern begangen werden. Denn in Bezug auf die zuletzt Genannten hab ich dich noch nie auch nur annähernd so aufgebracht erlebt, oder dass du es gar verurteilen würdest, dass Deutschland seit Jahren hauptsächlich junge Männer aus eben diesen Gebieten in Scharen zu uns holt (und das wohl wissend um die gerade durch diese Gruppe überproportional begangenen Straftaten, inklusive sexuelle Gewalt gegen deutsche/europäische Frauen). Denn ob du es glaubst oder nicht, aber auch hierzulande vergeht kein Tag ohne derartige (oder noch schlimmere) Delikte. Aber das sind für dich dann ja wieder nur Hetze und Fake News aus rechten Schmierblättern. Oh du schöne Doppelmoral. Offensichtlich magst du Pakistanis und Inder nicht. Bei den anderen siehst du dasselbe Problem aber nicht, oder es macht dir schlicht nichts aus.

  • jossip
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Voll Recht geben muss ich dir da, voll Recht geben, aber sowas von...

    Ist es doch schliesslich dein Araberland, das tagtäglich abwechselnd den indischen und  dann den pakistanischen Botschafter einbestellt, die Vergewaltigungen aufs Schärfste rügt, die Konten der Vergewaltiger und der zuständigen Polizisten und Staatsanwälte einfriert, bei jeder UN-Sitzung das Thema auf den Tisch und Sanktionen auf den Weg bringt...

    Frauenrechtsaktivist-hng-innen und Menschenrechtsaktivist-hng-innen aus deinem Land prangern Tag für Tag für Tag diese Verbrechen an.

    Die Presse in deinem Land gibt und gibt keine Ruhe, was das Thema betrifft.

    Und jetzt kommt Jeanne d´Arc mit dem deutschen Migrahigru und rüttelt die Welt auf...

  • vor 1 Monat

    Das fragt sich die deutsche Bevölkerung auch schon seit 2015...

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Sanktionen sind ein Instrument in der Außen- und Sicherheitspolitik gegenüber Regierungen, Organisationen, Gruppen, Vereinigungen oder Einzelpersonen bei politischen und terroristischen Aktivitäten, die die allgemeine Sicherheit gefährden.

    Für die Bekämpfung der Kriminalität ist jedes Land selbst verantwortlich.

  • vor 2 Monaten

    Ich gebe dir Recht, Vergewaltigungen sind schlimm. Aber mal ehrlich, "Um was soll sich Deutschland noch alles kümmern? " Unsere Politiker bekommen doch schon jetzt nichts mehr auf die Reihe. Man sollte es so wie Trump (auch wenn er ein Vollidiot und Kriegstreiber ist) machen: (etwas geändert) Deutschland für seine Bürger zu erst? 

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Es wird schwierig sein, ausländische Konten dieser Leute einzufrieren. 

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Blöde Kuh! Wenn es um Vergewaltiger aus den Reihen deiner Glaubensbrüder an deutschen Frauen, Mädchen und Kindern geht, findest du immer eine Entschuldigung dafür.  Warum sollte Deutschland  Indien und Pakistan sanktionieren, wenn es im eigenen Land nichts gegen die Dreckschweine tut aber immer mehr davon ins Land holt? Wieso fragst du überhaupt? Du bist arabischer  Staatsbürger und hast von Deutschland überhaupt nichts zu verlangen.  Wie kommst du eigentlich darauf? Wechseljahre,  unterfickt, von Natur aus beknackt oder alles zusammen?

    Jaja, du hast niemals entschuldigt, niemals  relHtiviert Du verlogenes Miststück. Und zu blöde zum Lesen bist du auch. Ich habe nicht gesagt, dass Indien und Pakistan die Dreckschweine in ihre Länder holen . Schon wieder ein Lüge von dir und jeder kann es sehen.  Von wegen 'zivilisiert kommunizieren. LOL. Ich spreche mit dir die einzige Sprache, die du verstehst. "Dummbratze" nennst du mich, das  ist natürlich wahnsinnig zivilisiert, ja.

    Für d i c h  wäre  diese Bezeichnung jedoch noch geschmeichelt. 

  • vor 2 Monaten

    Gewalt ist einmal mehr leider überwiegend Männersache.

    Es wird sich nichts ändern, wie auch?

    wie du schon alles aufführst und wer soll es richten, die Europäer?

    bei uns ist es doch auch nicht viel besser, was hier schon kleine Kinder alles durchmachen müssen und die Dunkelziffer ist hoch, mehr als gedacht.

    // Männer, klar nicht alle Männer sind so veranlagt und doch sind es zuviele wo ihre Triebe nicht im Griff haben.

    // wieso sollen es andere Menschen richten müssen? aus anderen Ländern? wenn es das eigene LAND - also die Verantwortlichen nicht selber lösen wollen oder können, da gehört härter durchgegriffen, in Mexico ist es auch nicht anders, furchtbar - die ganze Welt weiß doch seit Jahren über diese Machenschaften somit Bescheid und wer bekommt es gelöst dieses furchtbare Verbrechen an Kindern und Frauen?

    Deutschland, ist nicht der Nabel der Welt, hier ist doch auch soviel im ARGEN und die Regierung bekommt es auch nicht in den Griff, und ja - es wird noch schlimmer kommen mit der Mafia wo hier schon weitgehend das SAGEN hat.

    Europa ist nie nicht verantwortlich was die eigenen Landsleute in den Verbrecherstaaten verursachen - es ist natürlich so nicht hinzunehmen - doch da sollten die eigenen Machthaber endlich durchgreifen.

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    ...dann frag doch mal die Herrschenden in DEINEM Land, wann und was die dagegen unternehmen werden. Anstatt den ganzen Tag zu "clevern" könntest du mit deinen tollen Ideen selbst mal in der Politik aktiv werden, dich persönlich um die Dinge kümmern, die du hier täglich anprangerst!

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.