Anonym
Anonym fragte in Politik & VerwaltungPolitik · vor 2 Monaten

Hat die AfD noch eine Zukunft?

Streit statt Politik

In vielen Bundesländern zerstreitet sich die AfD gerade. Es geht um die Richtung der Partei, aber auch um Machtfragen.

Fünf Beispiele im Link: https://taz.de/Die-AfD-zerlegt-sich/!5714788/

6 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Die Taz ist grün und deshalb der AfD gegenüber feindlich eingestellt; und die dann als Beleg anzuführen, ist nicht unbedingt hilfreich.

    Wenn ich zurückdenke, haben sich gerade die Grünen in ihren Anfangsjahren wesentlich schlimmer gezofft.

    Stichworte Fundis und Realos.

    Deren damalige Gegner hofften damals auch, wie die Taz (und andere) heute in Bezug auf die AfD, dass sie sich gegenseitig zerfleischen.

    Das ging sogar noch bis in die 00er Jahre wegen Jugoslawien.

    Die CSU drohte in früheren Zeiten ständig damit, das Verhältnis zur CDU aufzukündigen und sich bundesweit zur Wahl zu stellen.

    In der CDU gab es auch ständig Streit, nicht nur wegen Kohls Spenden.

    Von der SPD und den Zoff mit ihren Jusos muss ich dir hoffentlich auch nichts erzählen.

    Schmidt ist darüber gestürzt.

    Auch bei der Linken sieht es ähnlich aus.

    Nach der Logik der Taz dürfte eigentlich nur noch die FDPisten als Partei bestehen, denn in punkto Anpassung sind das die absoluten Weltmeister. 

    Und zwar sogar schon deren Vorläufer in der Weimarer Zeit, die haben sogar artig dem Ermächtigungsgesetz zugestimmt.

    Also geschieht bei der AfD nur das, was in allen Parteien geschieht.

    Ich frage mich in solchen Zusammenhängen immer, warum man auf Fehler der anderen lauert, statt zu den eigenen Fehlern zu stehen und sich sachlich auseinanderzusetzen...

    Edit

    Ein Tor und ein Sten eignen sich immer wieder hervorragend als Studienobjekte für angehende Psychologen...

    Möglicherweise sogar für angehende Psychiater (jetzt müsste man den Unterschied kennen, nicht wahr...)

    Minderbegabte dieser Dorte haben außer Beleidigungsversuchen nie etwas zu sagen, reißen aber, anonym natürlich,  ständig das Maul auf... 

    ...und widerlegen... nichts......

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    die taz hat ja auch die pädo. Politik der GRÜNEN schön geredet, tolle Quelle !!!☺☺☺

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Die Frage ist nicht leicht zu beantworten, aber das Wischiwaschi von Tupelo ist echt der Brüller.

  • vor 2 Monaten

    Die AfD schafft es nicht, Kriminelle und Faschisten 'rauszuwerfen.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anonym
    vor 1 Monat

    "Bald hat auch die AfD ihre islamischen LoverBoys aus Weiß-Africa": noch nicht so unterwandert, gelle? 

  • vor 2 Monaten

    Nein! Aber eine Vergangenheit von 1933 bis 1945.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.