Remo
Lv 7
Remo fragte in Gesellschaft & KulturEtikette · vor 5 Monaten

Schleswig-Holstein: 1000,- Strafe bei Fantasiename in Restaurant. Sollte man noch ins Restaurant gehen?

(Wie wird das eigentlich kontrolliert)

19 Antworten

Bewertung
  • vor 5 Monaten

    Manche haben im Restaurant falsche Angaben gemacht. 

    Jetzt wird kontrolliert (evtl. mit PA) ob man falsche Daten angibt. Ansonsten wird zur Kasse gebeten.

  • vor 5 Monaten

    @Helgale: du sagst, PA...

    Wie denn, wenn es in D keine Mitführpflicht gibt?

    Wenn die Bullerei anwesend wäre müßtest Du den Krams natürlich angeben.

    Aber soviel Leute haben die nicht. 

    Ich glaube nicht, daß sich die Wirtsleute zurm kontrollieren instrumentalisieren lassen würden; die Gefahr, daß ihnen die Gäste wegrennen wäre zu groß.

  • Fred
    Lv 7
    vor 5 Monaten

    Das muss jeder doch selbst wissen. Ich gehe auch ohne Corona nur ganz selten ins Restaurant. Das ist mir alles viel zu teuer.

  • vor 5 Monaten

    Entweder man hält sich an die Regeln, oder man meidet Restaurants.

    Restaurants sind ja nicht lebenswichtig.

    Was sind denn deine Alternativen zu den Regeln?

    Die Regeln sind ja schließlich nur eine Folge des Fehlverhaltens.

    Wo Freiwilligkeit nicht funktioniert, müssen halt Sanktionen her.

    Das haben wir eigentlich alle selber in der Hand.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 5 Monaten

    Warum muss man denn z.Zt. überhaupt in ein Restaurant gehen?

    Zum gegenseitigen Virentausch und um dabei noch am Stammtisch über die dummen rücksichtslosen "Covidioten" zu lamentieren? Finde den Fehler... :))

  • vor 4 Monaten

    man soll ehrlich sein.

  • vor 5 Monaten

    es steht doch gar nicht zur Debatte - da wenn wir was zu feiern haben gehen wir auch schön aus zum ESSEN.

    Dann wird alles ordnungsgemäß eingetragen und fertig, wo ist eigentlich das Problem.?

    Schlimm oder Kriminell würde es erst werden, wenn mein Name von anderen Restaurantbesucher eingetragen würde.

    Da kommen so manche Bürger auf die unmöglichsten Ideen, dies sollte natürlich nicht vorkommen.

    Für die anderen Mitmenschen wo sich zum Affen machen, kann und möchte ich mich hier nicht äußern, die können von mir aus auch King Kong angeben und wenn man ihnen dann auf die Schliche kommt - gerne auch 2000,- € Strafe zahlen.

    BASTA

    Nachtrag:

    für alle Mitbürger wo meinen man sollte überhaupt nicht mehr ausgehen, dann geht alles voll den Bach runter, diese Restaurantbesitzer samt Angestellten haben auch ein RECHT auf ihren GEHALT und somit ihr Auskommen, da hängen auch Familien dran - wo ihre Brötchen verdienen wollen um zu überleben.

  • Berni
    Lv 7
    vor 5 Monaten

    Idioten brauchen ja nicht mehr hingehen und dürfen sich selbst an den Herd stellen !

    Es ist der Idiot "Mensch"  der diese Maßnahme provoziert hat. Nun wird eben mit gleichen Maßnahmen geantwortet.

  • Anonym
    vor 5 Monaten

    Mir ist das vollkommen egal. Wir gehen eh nicht ins Restaurant, wir kochen selber.

  • vor 5 Monaten

    Man kann das so regeln, dass man ohne Ausweis nicht mehr ins Restaurant kommt!

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.