Kann man Plutonium und Uran mit Blei zusammen einschmelzen um es zu entschärfen?

Und dann lagern 

5 Antworten

Bewertung
  • Remo
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Nein, weil sich die Atome beim Einschmelzen nicht verändern. Sie mischen sich nur.

    Du hast dann Plutonium im Blei.

  • vor 2 Monaten

    Die gängige Methode ist, dass man sie in Glas einschmilzt und dann in Castoren tief unter der Erdoberfläche in Salz, Ton oder Granit einlagert bzw. endlagert. Alles klärchen? Super!

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Mein Vorschlag wäre, sämtlichen radioaktiven Abfall so weit mit Erdreich zu verdünnen, dass er für die Natur dauerhaft ungefährlich ist und damit in Russland oder einem anderen Land mit großen Freiflächen einen Naturpark anzulegen, der mit der Reststrahlung klar kommt, für Menschen tabu ist und so sowohl als internationales Endlager als auch als Naturrefugium dient. Mit dem Erdreich könnte auch keiner ne Atombombe bauen, also müsste das ganze auch nicht bis sonstwann bewacht werden.

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Ja, du kannst dann bunt schillernde Bonbonpapierfolie daraus machen.

    Sieht 1A Klasse aus und knistert schön beim Auspacken!

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 2 Monaten

    Jedes radioaktive Isotop zerfällt irgendwann zu Blei...die entschärfen sich selbst.

    Ist schon komisch,aus einem radioaktivem Gas wird ein Metall...ist aber so

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.