Pressesprecher der AfD schwadroniert, man könne Migranten "erschießen" oder "vergasen". Alles ganz harmlose "Meinung" ...?

Christian Lüth: "Je schlechter es Deutschland geht, desto besser für die AfD" - AfD-Funktionär und Gauland-Spezi redet Klartext: https://www.zeit.de/politik/deutschland/2020-09/ch...

Update:

"Das haben wir mit Gauland lange besprochen: Je schlechter es Deutschland geht, desto besser für die AfD (…) Wenn jetzt alles gut laufen würde (…), dann wäre die AfD bei drei Prozent. Wollen wir nicht. Deshalb müssen wir uns eine Taktik überlegen."

Update 2:

@Kark K.: Dein Bericht betrifft eine Niemandin ohne Funktion und Verantwortung - ist schon was anderes, gell?

Update 3:

Wer's nicht wahrhaben will: heute abend kann man sich in einer TV-Dokumentation anschauen, was die AfD und ihr Lüth von Grundgesetz und Demokratie halten.

12 Antworten

Bewertung
  • vor 4 Wochen

    Wer sich seine Meinung aus der Mainstreampresse bildet, der hat schon verloren. Seit Jahren (seit es die AfD gibt) wird dort einseitig Stimmung gemacht und im Dreck gewühlt, um irgendetwas zu finden, das sich skandalisieren lässt. Bezeichnend, dass man außer zuweilen unglücklichen oder geschmacklosen, häufig verdrehten und aus dem Kontext gerissenen, aber immer in ihrer Bedeutung völlig aufgeblasenen Äußerungen nicht viel anderes finden konnte.

    Andererseits werden gleichzeitig die Alt- und Blockparteien, neben Kanzlerin und Regierung ganz besonders auch die Grünen, unentwegt in den Himmel gelobt, und das trotz wiederholter ganz realer Rechtsbrüche, die geeignet sind den Rechtsstaat als solchen zu untergraben. Zur Erinnerung: In einem Rechtsstaat ist nicht nur der Bürger und die Opposition, sondern ganz besonders auch die Regierung und sämtliche Organe der Exekutive an Recht und Gesetz gebunden. Interessiert nur niemanden mehr.

    Viel schlimmer ist es natürlich, wenn irgendein unbedeutendes AfD Mitglied irgendwo in Hinterfotzingen nach dem x-ten Bier irgendeine dumme Bemerkung loslässt. Und nebenbei gesagt hat der Mann sogar recht. Da der jetzige Kurs der Altparteien sowieso in den Abgrund führt, sollte es den Leuten besser schnell schlecht gehen, damit sie aufwachen, und vielleicht noch etwas zu retten ist!

    Quelle(n): Von einschlägigen demokratie-, vor allem aber innländerfeindlichen Äußerungen, die bei Linken und Grünen Legion sind, komischerweise aber so gut wie nie auch nur thematisiert werden, will ich gar nicht erst anfangen!
  • vor 4 Wochen

    Warum ist es denn für dich auf einmal verwerflich wenn sich die AfD mit ihren Äußerungen den Altparteien und deinen linken Gesinnungsgenossen anpasst? Merkste selbst deine Doppelmoral, oder?

    „Erschießungen von Reichen“ – Skandal auf Linke-Konferenz

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article206...

  • Tupelo
    Lv 7
    vor 4 Wochen

    Was soll das...?

    Die AfD hat den Kasper doch freigestellt...Eben wegen dieser Äußerungen...Sollen sie ihn einsperren oder selbst ein Kommando zum Erschießen aufstellen..?

    Die Danke-Antifa-Tante ist immer noch

    im Bundestag...

    Ebenso der linke Träumer Rixinger, der auf das bejubelte Erschießen mit "Arbeit zuführen" gedroht hat...

    Wie hast du dich darüber erregt..??

    Siehste, gar nicht...

    Hätte ähnliches ein AfDler gesagt, weißt du genau, was hier monatelang los gewesen wäre... 

    Siehe die aus dem Zusammenhang gerissene Weidel-Äußerung...

    Oder andere Äußerungen der AfD, die, wenn man nur will, negativ ausgelegt werden können, obwohl sie völlig anders gemeint waren...

    Von der sozialen Spaltung die deine "S"PD und deine Grünen bewußt herbei geführt haben und deren Lügen will ich gar nicht reden...

    Dies ist auch für Gewalt.!

    Wenn auch indirekt... 

    Tut aber mindestens genau so weh!

    Auch wenn du das in deinem Wolkenkuckucksheim nicht sehen willst...

    Es ist schlimm, dass ausgerechnet ich die AfD in Schutz nehmen muss, denn auch ich bin kein Anhänger dieser Partei...

    Aber mich kotzen Ungerechtigkeiten

    und Verdrehumgen an, egal ob von 

    rechts oder links...

    Auf "rechts" gehe ich nicht ein, weil du

    das schon übernommen hast......

  • aeneas
    Lv 7
    vor 4 Wochen

    Vom "damaligen"  Pressesprecher der AfD-Fraktion,Lüth, ist die Rede, der sich - ohne Zweifel unter massivem Alkoholeinfluss - vergessen hat. Offensichtlich ist er seit diesem Vorfall die längste Zeit Pressesprecher gewesen. Die AfD hat also sofort re-agiert. 

    Du willst doch hoffentlich hier nicht suggerieren, dass diese Äußerung eines alkoholisierten Proleten gleichsam Programm und Ziel der AfD sei? Come on, so schwachsinnig kannst Du doch nicht wirklich sein!?

    Und: die Aussage, dass immer mehr Leute sich der AfD zuwenden, je schlechter es ihnen unter der Wirtschafts- und Bevoelkerungsvernichtenden Politik der Altparteien geht, ist doch lediglich die Feststellung einer simplen Konsequenz. So, what?

    @Karl! Eben! Der Unterschied: das wurde ernsthaft in Erwägung gezogen und nicht von einer einzelnen, vollalkoholisierten Pfeife am Tresen einer Bar losgelassen.

    @H: Nein, ich war nicht dabei aber es ist davon auszugehen, dass er betrunken war, denn das Ganze fand in einer Bar statt und wurde offenbar so laut gesagt, dass es jeder mithören konnte. So etwas tut jemand nicht in der Öffentlichkeit, wenn er bei klarem Verstand ist; schon gar nicht in einer solchen Position und unabhängig davon, welch verachtenswerte Einstellung er tatsächlich vertritt. Geht das rein in Deinen hohlen Schädel? Zudem war dies eine Feststellung, kein Versuch,zu relativieren, wie Du das hinzustellen versuchst, dies tatsächlich aber selbst bei Deinen Glaubensbrüdern in ihrer Eigenschaft als Vergewaltiger, Messerstecher und Mörder tust. Ist es neuerdings Dein Hobby, Dich,bzw. Deine verachtenswerten Aeusserungen mit den hier diskutierten Geschehnissen zu vergleichen?  Das ist ausgesprochen primitiv und nicht das erste Mal, dass Du auf diese Weise versuchst, Deine Relativierungsversuche schwerster Verbrechen, die man Dir hier seit Jahren vorwirft, zu verniedlichen und Dich als Unschuldslamm darzustellen.Vergiss es! 

    Der Mann, ob nun  alkoholisiert oder nicht, wurde sofort von seiner Partei geschasst; niemand ist zu Schaden gekommen. Wie dumm muss man also sein, um dies mit Deinen menschenverachtenden Ansagen, solche, wie Du selbst kürzlich erwähntest, und nachträglich zu rechtfertigen Versuchtest, nämlich die über das Mädchen, das sich mit ihrem Mörder im Flüchtlingsheim getroffen und später ausserhalb dieses Heims brutal vergewaltigt und ermordet wurde, zu vergleichen?

    Unerträglich, Dein Geschwätz! 

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 3 Wochen

    2015 wurden die meisten Länder überrollt  und die Verantwortlichen wussten echt nicht was sie tun.....

    gerade auch Frau BK A. Merkel, klar hatte sie wahrscheinlich schlimmeres verhindert - doch nie und nimmer hätte es so wie es abgelaufen ist gut geheißen werden sollen.

    // das Signal war für die weiteren Flüchtlinge wo sich ab sofort auf den Weg machten, nie nicht das richtige Signal, es hätte nicht "Welcome" ausgesprochen werden dürfen, nein, ein klares Wort damals zur rechten Zeit, dann wäre es nie nicht so ausgeartet.

    // die meisten wo doch in Europa - ja gerade in Deutschland ankommen sind doch männliche Jugendliche, ha.

    // da läuft viel in die falsche Richtung somit und es hört ja nie nicht auf, wie auch, die kommen lieber hier her - als für ihr Land (also ihre Heimat) einzustehen, für mich sind die alle abgehauen um dem Konfllikt zu entgehen und sich bei den Europäern alles für lau abzugreifen, ja - die meisten sind hier als Wirtschaftsflüchtlinge - so kann und darf es nicht weiter gehen.

  • vor 3 Wochen

    na klar, nur er konnte das den Russen am 8 Mai 1945 erzählen, der Volldepp

  • jossip
    Lv 7
    vor 4 Wochen

    Ganz richtig erkannt: eine harmlose und unbedeutende private Meinung, deren Zusammenhang ( auf das pocht ihr Linksfaschisten ja immer, wenn es z.B. um Koranverse, Grünenansagen oder Linkenstatements geht, ""gell"" ) du nicht kennst, die illegal aufgenommen/mitgeschnitten wurde, deren Authentizität nicht belegt ist und im Endeffekt exact das Gleiche ist, wie die Absichtserklärung der Linken, Reiche erschießen zu wollen.

    PS:

    In einer TV-Dokumentation...du meinst wohl Reschke-TV oder Restles Agit-Prop-Show...oder welchen GEZ-Propagandamüll willst du uns da zumuten...???

    PPS:

    Zitat, Anfang <<Wenn jetzt alles gut laufen würde (…), dann wäre die AfD bei drei Prozent.>> Zitat, Ende...sprich, wenn Deutschland nicht (selbstverschuldet) diese Flüchtertsunamis ( auch schon vor 2015) über sich hätte ergehen lassen müssen, wenn es sich nicht (ebenfalls selbstverschuldet) permanent von kriminellen Muselclans auf der Nase herumtanzen lassen müsste, würde in der Tat auch alles hier gut laufen und wenn es nicht sein Sozialsystem von EU-Wirtschaftsflüchtern ausbeuten lassen würde, dann liefe es in der Tat gut für Deutschland und wir bräuchten keine AfD... dass sowas von sowas kommt...!!!

    PPPS:

    Die "Anmerkung in eigener Sac-H-e"...lach...genau das machst du gerade eben wieder. Relativieren, verharmlosen, beschönigen... OB und WAS da mit Gauland angeblich abgesprochen wurde, wirst du am allerwenigsten wissen und beurteilen können. Diesbezüglich steht also rein GAR NICHTS "im Raum".

    Von "erschießen und vergasen" zu labern, macht entweder einer, der sich im Vollsuff nicht unter Kontrolle hat oder ein geisteskranker Verbrecher. Ob so oder so, die AfD hat die Konsequenzen gezogen...und wird sie in Zukunft hoffentlich noch konsequenter ziehen. Wenn Funktionsträger einer Oppositionspartei solche Sprüche raushauen, bleibt angesichts der katastrophalen Wahlergebnisse der etablierten Parteien die Frage, ob hier nicht wieder ein Agent-provocateur am Werk war...

  • H
    Lv 7
    vor 4 Wochen

    Die gemachten Aeusserungen sind eines Pressesprecher's nicht wuerdig, sondern alle unterste Schublade. Auch wenn sich die AfD von diesem Herrn getrennt hat, bleibt doch im Raum stehen, was davon mit Gauland besprochen und abgesegnet wurde.

    Eine Anmerkung in eigener Sache: Warum wird mir staendig das Relativieren vorgeworfen, das Schoenreden, das Entschuldigen, etc? Eine Userin weiss zum Beispiel, dass Gesagtes im Zustand der Volltrunkenheit stattfand. War sie dabei? Wenn Koranverse aus dem Kontext zitiert werden, ist es okay. Genauso gerne werden Interviewaussagen von z.B. von Gates aus dem Kontext gerissen, zitiert. Auch das ist okay. 

    Als Pressesprecher einer Partei, das Erschiessen und Vergasen von Migranten als "harmlos" und "unbedeutend" zu nennen, ist schon starker Tobak.

    Also - immer schoen erst an die eigene Nase fassen.

  • Anonym
    vor 4 Wochen

    Je größer die eigenen Fehler sind (CDU/CSU/SPD/grün/Linke),

    desto mehr ist man auf Veröffentlichungen der Fehler anderer angewiesen.

    Mal ihre Worte aufgreifend:

    "Dein Bericht betrifft eine Niemandin ohne Funktion und Verantwortung - ist schon was anderes, gell?"

    Dazu über Lüth:

    "Am 24. April 2020 wurde Lüth von seiner Tätigkeit freigestellt, nachdem zuvor eine „arbeitsrechtliche Prüfung“ stattgefunden hatte. Dabei habe sich gemäß Zeit Online herausgestellt, dass Lüth eine problematische Einstellung zum Nationalsozialismus habe."

    AfD Hat reagiert, was noch ???

    PS: Die Fehler der Führenden bestehen aber noch und werden ausgeweitet !!!

  • Anonym
    vor 4 Wochen

    Nachtrag: 

    Natürlich kommt so etwas im TV, natürlich zur besten Sendezeit, es sind bald Wahlen, aber anstatt mit eigenen positiven Taten zu punkten, werden die Gegner diffamiert in der Hoffnung der Wähler ist dumm. 

    Das ist noch nicht alles, es braucht noch viel mehr um von den Missetaten der Führenden abzulenken, was nicht gelingen kann.

    Was braucht es eigentlich Wahlkampf wenn man die Vergangenheit, die letzte

    Legislaturperiode als mögliches Vorbild für Kommendes betrachtet ?

    Was für ein Glück, dass gerade ein Fernsehteam anwesend war,

    was für ein Glück.

    Hört sich sehr strachig an.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.