Glauben Sie, dass Kolonialismus und Imperialismus zu Despotismus im Land des Islam geführt haben?

10 Antworten

Bewertung
  • H
    Lv 7
    vor 4 Wochen
    Beste Antwort

    Nein, da es Despoten sowohl in christlichen, als auch islamischen Laendern gibt. Der Islam bringt nicht automatisch Despoten an die Macht. Selbst in einer Demokratie kann es Despoten geben. Bestes Beispiel akuell: Belarus. S .Lateinamerika Auch das chritliche Deutschland hatte unter einem Depoten namens Hitler zu leiden, ohne jemals eine Kolonie gewesen zu sein. 

    Nacer, es git kein Land des Islams, sondern nur islamische Laender, mit verschieden Staatformen. 

  • aeneas
    Lv 7
    vor 4 Wochen

    Nein. Dafür hat Mohamed himself gesorgt. Im Koran hat er ganz genau festgelegt,wie mit Menschen umzugehen ist, welche sich dem Islam nicht unterwerfen. 

    Muslimische Gehirnwäsche von Kindesbeinen an [Koranschulen, die Verblödungssysteme, denen  man  bereits Kinder ausgeliefert] öffnen dem "Despotismus" in ALLEN islamischen Ländern Tür und Tor !

  • jossip
    Lv 7
    vor 4 Wochen

    Die allermeisten nichtislamischen Länder haben sich im Laufe der Zeit zu Demokratien entwickelt.

    KEIN EINZIGES islamisches Land der Welt ist eine Demokratie. 

    KEIN EINZIGES !!!

    Das sind unwiderlegbare Tatsachen, an denen die DR von uninformierten, dummdämlichen Bildungsverweigerern nichts, rein gar nichts ändern !!!

  • vor 1 Monat

    Die Türkei leidet nicht unter dem Kolonialismus sondern unter dem Koran!

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 4 Wochen

    'Ismen'?

    Ich steh mehr auf 'asmen'. Vorsilbe 'Org'.

  • Tupelo
    Lv 7
    vor 1 Monat

    Kolonialismus bedeutet Unterdrückung.

    Soweit richtig.

    Aber wir Deutsche (und die unterdrückten Länder, von den anderen Verbrechen ganz zu schweigen) hatten bis '45 die wohl schlimmste Diktatur der Weltgeschichte und waren danach froh wenigstens eine repräsentative Demokratie zu bekommen...

    Deiner Logik nach hatte auf Hitler ein neuer Hitler folgen müssen...

    Also ist die Antwort ein Nein...

    Die arabische Welt dagegen hält sich strikt an den politischen Islam und der verbietet praktisch eine Demokratie.

    Ich ziehe nicht generell über den Islam her, in Spanien hattet ihr ja fast ein friedliches Miteinander geschafft. 

    Keine Demokratie, aber friedlich...

    Warum musstet ihr unbedingt noch ein paar Jahrhunderte weiter zurück gehen...?

    Ihr wart mal besser in Wissenschaft, Medizin und so weiter... wart...

    Ihr solltet euch ein Beispiel an 

    Mustafa Kemal "Atatürk" nehmen und (wieder) erkennen, dass Religion in der Politik nichts zu suchen hat...

    Man kann niemanden zwingen an etwas unbewiesenes zu glauben.

    Wer zwingt ist ein Dr.ecksack!

    Und dass ich damit auch "unsere" Religion mit einschließe, kannst du glauben.

    Ginge es nach den christlichen Pfaffen, wären wir genau so weit wie die islamischen Diktaturen.

    Es ist eure Religion und die vielen Eiferer, eure archaische Ehrauslegung, die Koranauslegungen eurer Vorbeter, die für den islamischen Despotismus sorgen, nicht die Kolonialzeit... siehe oben......

    P.S.

    Allein deine Aussage "Land des Islam", was wohl alle arabischen Länder meint, sagt viel über eure politisch-religiösen Ziele aus......

  • Fred
    Lv 7
    vor 1 Monat

    Welches Land ist denn da gemeint?

  • Anonym
    vor 4 Wochen

    ALLAH IST GROSS!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  • vor 4 Wochen

    El islam es una relijion que odia a los israelita es anticristiano averiguare sus crencias y origenes lo que respetan hay un libro sobre eso y le respondere 

  • vor 1 Monat

    Welches ist das "Land des Islam"?

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.