Anonym
Anonym fragte in Nachrichten & MedienAktuelle Themen · vor 2 Monaten

Ist dieser Corona-Schutz für Neugeborene ausreichend, oder benötigen Babys eine textile Mund-Nasen-Bedeckung?

6 Antworten

Bewertung
  • vor 2 Monaten
    Beste Antwort

    Dauert nicht mehr lange, dann wachsen Babys vermutlich in hermetisch geschlossenen Plastiksäcken auf...

    Würde man sich nicht schon vom Kleinkindalter an diese "Sagrotan-Kinder" heranziehen, dann wären auch nicht immer alle ständig krank und hätten nicht tausend Allergien.

    Wir haben früher Dreck gegessen, Kaugummikugeln aus Automaten in die vor uns schon hunderte fremde dreckige Hände reingefasst haben, wenn der Nukki runtergfallen ist wurde er an der Hose abgewischt (wenn überhaupt) und wir bekamen ihn wieder in den Mund gesteckt :))

    Dafür waren wir nie krank, hatten ein intaktes Immunsystem und sind nichtmal dran gestorben, man glaubt es kaum...

  • Absoluter Blödsinn..zumal sogar schon Babys durch den Mutterleib infiziert...geboren wurden...

    ein Schnulli in den Mund gesteckt...damit sie durch das Weinen nicht so tief einatmen, und das Pflegepersonal absolut steril gehalten...würde reichen...zumal unter den Masken viel zu viel Viren unterdurch schleichen könnten...

  • vor 2 Monaten

    Die armen Kinder werden dadurch völlig isoliert! Sind die in dem KH denn verrückt geworden?

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    ja                 

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Nur das Baby, das ihres Vater weggelaufen ist. Als Baby, schämt es sich so sehr. So muß es Sich hinter Masken verstecken.

  • vor 2 Monaten

    Wenn Leute im Bus sind, egal ob wenig oder viel, habe ich sie nie auf. Die können mich alle am Arrsch lecken. Die Maske schützt uns nicht vor dem Corona Virus.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.