Jägersoße von früher?

Wer weiß von welcher Firma die Jägersoße kam die früher oft in Imbissbuden und Restaurants verwendet wurde 

6 Antworten

Bewertung
  • kaelon
    Lv 6
    vor 2 Monaten

    Normalerweise wird da ein Fertigprodukt aus dem Eimer benutzt, der Hersteller dürfte allerdings regional unterschiedlich sein, desshalb kann man Dir leider nicht helfen, aber das wird wohl ein Gemisch aus fertiger billiger Jägersoße, Dosenpilzen und Sahne sein (manchmal auch noch Gewürzen).

    Das Problem ist das keine Privatperson 10 oder 15 liter Gebinde verbrauchen kann, aber probier es mal mit der Fertigsoße von Homann, die stellen auch Produkte für den Gastrogroßhandel her.

    Oder mach sie einfach selber mit instant Soße aus der Tüte für das Imbissbuden flair brauchst du allerdings dann auch Pommesgewürz :) 

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    aber auch die von morgen

  • vor 1 Monat

    Ich denke, dass das abhängig ist von der Imbissbude von der du deine Jägersauce gekauft hast. Es kauft ja nicht jeder beim selben Anbieter, daher ist es schwierig diese Frage zu beantworten. Da die Imbissbudenbesitzer meiner Meinung nach ihre Sauce zum größten Teil nicht selber herstellen, kannst du ich mal im METRO durch probieren und die Produkte durchtesten. Die meisten Resaurants und Gastronomen beziehen ihre Produkte nämlich von dort.

    Ansonten ist eine selbergemachte Sauce doch immer die beste Lösung!

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • aeneas
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Sorry, damit kann ich leider nicht dienen. Imbiss-/Frittenbuden habe ich nie frequentiert und Kneipen, in denen so etwas verwendet wurde, ebenfalls nicht. 

    Ein Koch in einem guten Restaurant, kocht seine Jägersauce aus dem Fond des Bratens, welchen er gerade auf dem Herd hat und verwendet keine Einheitssauce aus der Tüte.

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Frau Jäger kommt gleich deine Frage zu beantworten.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.