Warum wird bei Politikern häufig das Argument gebracht "mach's doch besser" wenn man sie kritisiert?

Wenn jemand die schief angebrachten Fliesen vom Fliesenleger kritisiert, sagt doch auch keiner "mach's doch besser"

8 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 2 Tagen

    Das Argument habe ich bisher nur bei Bärchenwinkern gehört, die dann,

    wenn es sie persönlich und unmittelbar betrifft, den Wink- und Wurfarm 

    ruckartig einziehen.

    https://www.youtube.com/watch?v=gD2LWx9IQAY

    Youtube thumbnail

  • vor 2 Tagen

    Das sind systemtreue Ja-Sager, für die kommt jegliche, wenn auch noch so berechtigte Kritik am Führungsstil ihrer unantastbaren Herrscherelite einer Gotteslästerung gleich. Mit Logik und gesundem Menschenverstand kommt man denen nicht mehr bei, rationale Argumente wollen sie gar nicht hören. Weil eben nicht sein kann was nicht sein darf. Alles was ihnen dann noch bleibt ist der "Mach's doch besser"-Spuckreflex. Erfahrungsgemäß werden auch diese Vollzeit-Verblendeten irgendwann zwangsläufig heftig auf dem Boden der Tatsachen aufschlagen, aber leider erst, wenn es für uns alle zu spät ist.

  • vor 3 Tagen

    Aber die Rechnung vom Fliesenleger kostet uns nur einen Bruchteil von den politischen Fehlentscheidungen ;)

  • aeneas
    Lv 7
    vor 3 Tagen

    Wo Du Recht hast, hast Du Recht!

    Diese Idioten, die so etwas sagen,  an ihre eigene Lebensqualität keine Ansprüche stellen, weil zu dumpf und in ihrer Wahrnehmung gestört, sind genau die, welche dieses Gesocks wählen.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Tupelo
    Lv 7
    vor 3 Tagen

    Ich wiederhole mich:

    Das sind Leute, denen sachliche Argumente fehlen und die versuchen mit diesem Spruch einer unangenehmen Situation zu entfliehen...

    Nach der "Logik" dieser Problemleugner darf man eigentlich nichts, bei dem man nicht selbst aktiv beteiligt ist, kritisieren...

    Keinen Film, keinen Fußball oder anderen Sport, keine Show, keine Handwerker und was es nicht sonst noch alles gibt, bei dem jeder zahlt, aber nichts oder Pfusch dafür bekommt...

    Wären Politiker ehrlich, würden sie auch nur das versprechen, was sie auch wirklich halten können. 

    Leider läuft es zu oft daraufhin aus, dass Politiker Bürger als zu dumm hinstellen, um zu verstehen.

    Oder Bürger werden sogar als radikal verunglimpft, wenn sie es wagen auf unbequeme Wahrheiten aufmerksam

    zu machen...

    Rechts funktioniert leider immer...

    Außerdem, man muss als Politiker auch eine (und der Begriff ist nicht abwertend gemeint) Rampensau sein. 

    Nicht jeder aber muss oder will stets im Mittelpunkt stehen......

  • Anonym
    vor 3 Tagen

    Machs doch besser, ist vollkommen richtig! Aber auch, hol mir mal ne Flasche Bier, sonst streik ich hier!

  • Anonym
    vor 3 Tagen

    ja                       

  • vor 3 Tagen

    Wer alles hat das denn gesagt?

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.