Anonym
Anonym fragte in Wirtschaft & FinanzenPersönliche Finanzen · vor 3 Tagen

Was glaubst du, existierte, bevor das Universum geschaffen wurde?

11 Antworten

Bewertung
  • Remo
    Lv 7
    vor 3 Tagen

    Das Universum wurde nicht geschaffen.

    Der Urknall, und das ist sicher, war das Ende der Singularität.

    Vor dem Urknall gab es also die Singularität. Es gab keinen Raum und keine Zeit, denn beides ist davon abhängig, dass es KEINE Singularität gibt.

    Ein Raum benötigt eine äußere Grenze, sonst kann man ihn nicht als Raum definieren. (Höhe, Breite, Tiefe)

    Die Zeit benötigt ein vorher und nachher, also einen Prozess. Wenn aber alles gleich ist und sich nicht verändert, ist es wie vorher und wird auch nachher so sein.

  • Tupelo
    Lv 7
    vor 3 Tagen

    Die Wissenschaftler sagen das Nichts...

    Singularität...

    Aber haben wir nicht gelernt, von nichts kommt nichts..?

    Wie kommt es dann, dass es aus 

    dem Nichts knallt..?

    Es wird sogar bis zu einem gewissen 

    Grad logisch erklärt, warum das doch 

    sein kann...

    Ich glaube ja fest an die an die Theorie 

    der Multiversen. Dass diese sogar durch Wurmlöcher zu erreichen wären. Jedenfalls, wenn man mal eines fände und das auch erreichbar wäre...

    Nur..., dann wirft sich die selbe Frage auch wieder auf...

    Göttliches Zutun..?

    Ausschließen sollte man nie etwas.

    Doch wer hat Gott erschaffen..?

    Oder er sich selbst..?

    Womit wir wieder beim Erschaffen (Urknall) aus dem Nichts wären...

    Ist das Nichts wirklich nichts.?

    Oder ist es nicht auch schon ein Zustand, denn das Nichts kann ja nur ein Nichts sein, wenn man es als solches erkennt...

    Mit anderen Worten:

    Glauben, annehmen, diesbezüglichen Theorien folgen, heißt doch nur, dass

    man keinen blassen Schimmer hat 

    und haben kann...

    Die Wissenschaft wird's nie herausbekommen. 

    Haben Religionen Recht, werden 

    wir's erfahren..

    Wenn nicht, ist es auch egal, weil wir

    dann ins Nichts aufgegangen sind...

    Und es geht von vorne los......

  • vor 2 Tagen

    das Universum war so wie es auch heutzutage erforscht wird immer da und es ist laut einer Studie unendlich............................

    ""also - unendliche WEITEN""

    da möchte ich auf jeden Fall nicht eintauchen, nach meinem ableben hier - werde ich nie und nimmer in die Unendlichkeit meine Seele entsenden, ich bleibe hier auf ERDEN und passe auf ein neugeborenes Mädchen auf - natürlich als ENGEL.

  • Fred
    Lv 7
    vor 3 Tagen

    Nichts und davor ein anderes Universum. Das wissen auch die Astrophysiker nicht.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 2 Tagen

    Wahrscheinlich ein Schaffner. Oder!? 

  • vor 2 Tagen

    Quanten...

    ....

  • Anonym
    vor 1 Tag

    das große Ganze, so gut wie nichts und doch unendlich weit.

  • Anonym
    vor 2 Tagen

    Wissenschaftlich erst nach dem Urknall, was längst vielfach widerlegt worden ist. Unsere Erde ist angeblich, nach einem Urknall entstanden, mag sein aber nicht das Universum. Das war ewig und wird ewig bleiben.

  • Anonym
    vor 2 Tagen

    Ein Lock, schwarz so gar.

  • Anonym
    vor 3 Tagen

    Das Universum existierte schon immer! Die Theorie, dass es DEN Urknall gab, ist ein fataler Irrtum und Hirngespinst der Wissenschaft! Nur allein von momentanen Beobachtungen der Bewegungen von Objekten einen Ursprungspunkt zu errechnen, kommt einem Versuch nahe, aufgrund von Bewegungen aller Wassertropfen sämtlicher Wasserfälle, Flüsse, Ozeane und Regenfällen einen Ursprungspunkt zu errechnen  was zwar berechenbar wäre, aber völliger Humbug wäre. Die Wissenschaft braucht noch lange, das zu erkennen. In einem chaotischen System, lässt sich auf lange Zeit nichts berechnen, das funktioniert auch beim Mond nur für bestimmte Zeit, niemand kann sagen, wo der Mond in 2 milliarden Jahren stehen wird!

    Quelle(n): Der Urknall widerspricht dem Energieerhaltungsgesetz, welches Wissenschaftler selbst erschaffen haben und sie sich somit selbst widersprechen!
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.