Anonym
Anonym fragte in Wirtschaft & FinanzenPersönliche Finanzen · vor 4 Tagen

SCHÜSSE IN BERLIN SCHÖNEBERG | POLIZEI 👮 GROSSEINSATZ?

8 Antworten

Bewertung
  • Remo
    Lv 7
    vor 3 Tagen

    In Deutschland werden täglich Leute erschossen.

  • jossip
    Lv 7
    vor 3 Tagen

    Solange sich der kriminelle Abschaum gegenseitig wegballert...super !!!

    Schade nur wieder um die Kosten der Rettungs- und Polizeieinsätze, die wieder der Steuerzahler zu tragen hat...

  • aeneas
    Lv 7
    vor 3 Tagen

    Na, sowas! Schießerei

    in Deutschland, dazu noch in der Hauptstadt und Regierungssitz... Das kann doch gar nicht wahr sein, denn in Deutschland, wie ich hier mehrfach belehrt wurde, herrscht Recht und Ordnung. Schießereien auf offener Straße; nein, das ist doch völlig unmöglich; schliesslich habt Ihr doch strenge Waffengesetze, die Otto Normalverbraucher den Besitz von Waffen untersagen. Solche Dinge passieren doch ausschließlich nur bei uns in Ami-Land, dort,wo die Colts immer rauchen, wo man erst schiesst und dann fragt....

    Das Video, auf dem sowieso nicht viel zu erkennen ist, wurde sicherlich zum Zweck der "Volksverhetzung' von irgendwelchen Rechtsextremen  gefaked. Holt Eure Lichterketten 'raus, veranstaltet Asi-Konzerte und geht demonstrieren. Klare Kante gegen Rechts! *IRONIE AUS*

    Wie hat diese daemliche Eckhardt doch gesagt? Sagte sie nicht, dass sich das Land gravierend verändern würde und dass sie sich schon darauf freue?  

     

  • vor 2 Tagen

    leider, wird es noch schlimmer kommen und wie in den USA tagtäglich vorkommen, die Erde ist nie nicht mehr ruhig und lebenswert - es ist gefährlich und manche haben nicht ausreichend für ihren täglichen Bedarf an Wasser und Nahrung.

    Fakt - die Gewalt nimmt zu.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anonym
    vor 3 Tagen

    Warum gehen die mit dem Angeschossenen erst spazieren ?

    Warum lassen die ihn nicht liegen und rufen sofort die Feuerwehr ???

    Nachtrag:

    Von Schüssen sprechen nur die Zeugen, die Polizei nicht:

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/mann-in-berlin-...

  • Anonym
    vor 3 Tagen

    Wir brauchen uns so langsam gar nicht mehr über US-Amerikanische Verhältnisse ereifern, wenn das so weiter geht.

    Und dass polizeiliche Maßnahmen als "Racial Profiling" diffamiert werden, tut 

    ein Übriges.

    Jeder dunkelhäutige Dealer, Räuber, Dieb usw. muss nur noch Rassismus brüllen, wenn auch Hellhäutige, schlimmer noch, Deutsche anwesend sind und schon wird ein Advokat zu Stelle sein, der flugs die Polizei diskreditiert.

    In NRW wird ja neuerdings "rigoros" gegen kriminelle Clans vorgegangen. 

    Informationen müssen aber noch "mühsam" erarbeitet werden, dabei hätte die jeder Bürger, auch migrantentische, den hilflosen Behörden schon vor Jahren geben können.

    Und Reul und Laschek erzählen uns, wohl auf Anweisung der Grüne , dass alles nur Hetze ist und überhaupt, alles 

    "Null Problemo".

    Wo bleiben bei derartigen Vorkommnissen und den daraus resultierenden Fragen eigentlich DD, Grinski, Äffchen, Doris und die anonymen Hetzer, die uns immer. was von Einzelfällen erzählen?

    Oder müssen sie erst überlegen, wie sie 

    derartige Vorkommnisse den Rechten in die Schuhe schieben können?

    Liebe Hetzer, Hater und Begriffsstutzige: Nur um das kriminelle Gesindel geht es und nicht um alle Migranten.

    Von dem syrischen Gemüsehändler, der 

    in NRWandalen aus Habgier seine Bude 

    in Brand gesteckt und damit mehrere Menschenleben gefährdete, liest man 

    hier auch nichts.

    Aber sonst ist doch alles okay, weitermachen in Taka-Tuka-Land!

  • Anonym
    vor 3 Tagen

    Das kann nicht sein. So was gibt es nur in der US.

  • Anonym
    vor 3 Tagen

    @Remo

    ja leider die Falschen und wenn es den Richtigen trifft, war es angeblich ein feiger Mord von Rechten

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.