Anonym
Anonym fragte in Wirtschaft & FinanzenPersönliche Finanzen · vor 6 Tagen

Was geht es in Frauenköpfen vor sich, dass sogar so Kapazitäten wie Freud, Nitsche und Hemingway an ihnen verzweifelt sind, aber auch der?

 gute alte Sokrates schon?

9 Antworten

Bewertung
  • Anscheinend konnten diese angeblich der Welt offenen *Kapazitäten* mit dem Wesen *Frau* nicht umgehen. Nicht jeder...der auf seinem Gebiet eine Kapazität darstellt,  ist  dazu fähig...

    Denke ich an Sokrates...der nicht fähig war zu arbeiten,,,sondern sich lieber gedanklich dem Müßiggang hinzugeben, kann schon verstanden werden. dass sich solch Gebahren  keine Frau zu keiner Zeit einverstanden erklärt. Es zeugt einfach von großem Mut, den eigenen Mann in der Öffentlichkeit als DAS darzustellen, was er ist...

    Wenn man es liest...versteht man so einiges...

    und wenn die Affären-Ehefrauen von Hemmingway jeweils an die Öffentlichkeit getreten wären...könnte man vermuten....dass sie auch alle hätten Xanthippe heissen dürfen...Jeder Mann. der nur *Hirngespinste* im Kopf hat...aber mit Frauen nicht umgehen kann...taugt doch eigentlich nicht fürs reale Leben

  • vor 5 Tagen

    Naja, Frauen sind eben anders, als Männer! Besser! Da kommen die einfach gestrickten Männer nicht drauf klar. das weiß man als Frau ja schon lange.

    Allerdings gibt es Ausnahmen in Sachen "seltsame Gedanken".

    Was Freud da in seinem "Samenstau-Hirn" so emsig fabriziert hatte, ist den "Um-die-Ecke-denkenden-Frauengedanken" als absolut gleichwertig anzusehen.

  • Tupelo
    Lv 7
    vor 6 Tagen

    Das sieht.verdammt nach einem Eigentor aus, denn es bedeutet doch, dass nur die Deppen die guten Frauen abkriegen würden...

    Aber sind nicht eher die die Deppen,

    die unfähig sind zu begreifen, dass das Anders-Sein es ist, was Frau und Mann auszeichnet...

    Wäre eine Frau wie der Skatebruder, könnte man den doch gleich heiraten...

    Nur, zu erzählen hätte man sich nichts außerhalb der eigenen Wahrnehmung...

    Der Unterschied macht's..., und das soll auch so bleiben......

  • vor 5 Tagen

    kann ich dir als Frau ganz leicht vermitteln:

    "Männer, haben keine Ahnung von wahrer Liebe, sie lassen sich von den falschen Frauen täuschen - da sie die Frauen wo ihnen die wahre Liebe entgegen bringen würden ganz einfach verschmähen, so siehts doch aus."

    Mann meint sich alles kaufen zu können, ja bitteschön, denn diese Frauen wo sich kaufen lassen sind eh die falschen FRAUEN.

    //

    https://www.malou-shop.de/3796100-maenner-aendern/...

    // hab ich im Urlaub gesehen und gedacht:

    "dies klappt evtl. die nächsten 7 Jahre und dann kommt die nächste Frau?"

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 5 Tagen

    Also, ich fände das ziemlich blöd, wenn die Frauen so wären wie die Männer, nur damit den Männer, die sich nur mit Männern auskennen, ihre Defizite nicht zu schaffen machen.

    Mann, Mann, wäre das langweilig... 

  • Anonym
    vor 5 Tagen

    Nun ja, Sokrates litt unter Xanthippe.

  • Anonym
    vor 5 Tagen

    Also: Ich habe es aufgegeben, mir darüber Gedanken zu machen. Da stimmt etwas Grundsätzliches nicht. Solche Kranke Typen - wie die vor dir aufgeführten Schriftsteller - wollten ja nur ihre Bücher verkaufen und haben sie auf ihre Weise als Versuchskaninchen benutzt. Vielleicht haben sie damit eine gute Verwendungsmöglichkeit gefunden. --- so! nun schlagt zurück---.

  • vor 5 Tagen

    "Männer, haben keine Ahnung von wahrer Liebe, sie lassen sich von den falschen Frauen täuschen - da sie die Frauen wo ihnen die wahre Liebe entgegen bringen würden ganz einfach verschmähen, so siehts doch aus."

    Das richtige Zitat ist von Bingi sieben. 

  • Anonym
    vor 6 Tagen

    Nixxx, das sieht mann an der Antwort von Ananas.

    Ihr für absolut Ungebildete ganz typischer Versuch, geistreich zu erscheinen, ist somit gründlich in die Hose gegangen.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.