Ist eine Büroangestellte verpflichtet das Büro zu reinigen?

Nur weil der Chef augenscheinlich lieber Geld sparen will bzw. das Geld für Anderes ausgeben will?

Das Büro sieht katastrophal aus: Staub auf Möbeln, Kaffeeflecken, tote Fliegen auf der Fensterbank, Heizkörper ganz verstaubt, Fenster schmutzig und nun hat er der Angestellten ein altes Headset gegeben, das verschmutzt ist und sich der Schaumstoff von den Hörern löst.

Darf die Büroangestellte demonstrieren und zuhause bleiben mit der Begründung, dass ihre Gesundheit in dem Büro in Gefahr ist?

Der Chef meinte nur lapidar: "Wem es stört, der soll sauber machen."

Update:

Das ist aber nicht im Arbeitsvertrag eingetragen, dass die Büroangestellte Reinigungstätigkeiten übernehmen muss.

11 Antworten

Bewertung
  • vor 3 Wochen

    Ich sehe das so wie dein Chef, wen es stört soll es halt sauber machen. Ist ja schließlich und endlich auch euer Scheissdreck.

  • vor 1 Monat

    Der Chef legt die Aufgaben fest

  • vor 3 Wochen

    Ist denn im Arbeitsvertrag explizit eingetragen welche Arbeiten sie auszuführen hat?

    Nein? Siehste... ;)

    Sorry, aber ich verstehe das Problem nicht.

    JEDER Handwerker hält seinen Arbeitsplatz selbst sauber, der Metaller genauso wie die Frisöse. Aber ne Bürotippse ist sich zu fein dafür?

    Ich sehe das so wie dein Chef, "wen es stört soll es halt sauber machen". Ist ja schließlich EUER Dreck...

  • H
    Lv 7
    vor 1 Monat

    Eine Angestellte muss natuerlich keine Bueroraeume putzen. Weder Staub, noch tote Fliegen stellen eine Gefahr fuer deine Gesundheit dar. 

    Kaufe auf Firmenkosten noetiges Putzmaterial und putze in deiner Arbeitszeit. Mach dann aber NICHT deinen Job. Geh noch nicht einmal ans Telefon. Dein Cehf soll sich entscheiden: kaufm. Angestellte, die die putzt, oder Putzfrau, die NUR putzt.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Remo
    Lv 7
    vor 1 Monat

    Wenn sie nachweisen kann, dass eine Gesundheisgefährdung besteht, kann sie zu Hause bleiben. Wenn sie einen Reinheitswahn hat aber auch.

  • Berni
    Lv 7
    vor 1 Monat

    Nein, die Angestellte muß keinesfalls putzen. Das gehört nicht zum Berufsbild einer Büroangestellten.

    Der Chef kann nach einem Grund suchen, um ihr zu kündigen.

  • vor 1 Monat

    Nein, Büroangestellte müssen nur ihren eigenen Arbeitsplatz sauber und aufgeräumt halten. Also den Schreibtisch. Dein Chef muss eine Reinigungskraft einstellen.

  • Anonym
    vor 1 Monat

    So etwas habe ich noch nie gehört.

    Sollte wohl arbeitsrechtlich geklärt werden.

  • Mike
    Lv 7
    vor 1 Monat

    Nur wenn es im Arbeitsvertrage schriftlich fixiert ist.

    Quelle(n): BGB
  • Anonym
    vor 1 Monat

    80 Prozent der Tätigkeit des Mechanikers ist Putzen! Warum sollte das bei einer Büroangestellten anders sein! 

    Quelle(n): Entweder sieht sie gut aus und kann zudem was an der Tastatur, oder sie muss eben auch putzen können!
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.