Anonym
Anonym fragte in Yahoo ProdukteYahoo Clever · vor 1 Monat

Muss hier mit aller Macht das Narrativ vom brandstiftenden Flüchtling aufgebaut werden, damit es egal ist wenn sich was anderes herausstellt?

Scheinbar gilt neuerdings Schuldig bis die Unschuld bewiesen wurde, Sippenhaft und die Menschenrechte scheinen auch nur noch ein Relikt aus vergangenen Zeiten zu sein. Bis das nächste Mal ein Rechter durch Kriminalität auffällt. Die selben Witzfiguren, die jetzt gegen die Flüchtlinge wettern, werden sich wieder auf die Unschuldsvermutung stützen, die sie gerade mit Füßen treten.

Update:

@Torsten: Nein, so machten es einige (berüchtigte) Nutzer dieser Plattform. Lenk nicht ab.

Update 2:

@ Youtube: Ich vermute da kommt außer heißer Luft nichts mehr. Tja, war zu erwarten.

4 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 1 Monat

    "Scheinbar gilt neuerdings Schuldig bis die Unschuld bewiesen wurde."

    Das ist weder scheinbar noch neuerdings. Allerdings genau in umgekehrter Richtung, wie von Dir vermeint. Seit sicher vierzig Jahren gehen Polizei und Staatsanwaltschaft ganz überwiegend so vor, dass sofort rechtsradikale deutsche Täter verantwortlich gemacht werden. Da diese sich nicht auf Lesbos tummeln und die Sache ohnehin eine Obliegenheit der griechischen Behörden ist, ging es nur in diesem Fall nicht. Dennoch ging man in der öffentlichen Meinung international zunächst automatisch von Selbstentzündung bis hin zur allenfalls fahrlässigen Brandstifung durch einen der Flüchtis selber aus, bis auch das wegen der offenkundig koordinierten Brandherde ausschied. Nur weiß man bisher nicht sicher, wer von ihnen es getan hat und aus welchen Gründen. Mithin ist Deine Frage nicht anders als komplett blödsinnig zu bezeichnen.

  • vor 1 Monat

    Genau so macht es die deutsche Bundesregierung im Fall Nawalny.

  • Anonym
    vor 1 Monat

    Das "Narrentief" kommt aus den Öffs, nicht vom Clever Berichtenden !

    Laut Aussage der Tagesschau im Video: "Als Ursache wird Brandstiftung vermutet. Der Brand sei während Protesten der Migranten ausgebrochen, die nicht in Quarantäne gehen wollten nachdem sie positiv auf das Corona-Virus getestet worden waren"

    Die Löscharbeiten sollen auch behindert worden sein,

    Und wie diszipliniert und planvoll(?) das doch abgegangen sein muß, wenn es (zum Glück) keine Verletzten gab.

    Wie naiv muß der Narrative-Fragesteller sein ?

    https://www.youtube.com/watch?v=BHzIgCZCN9Y

    Youtube thumbnail

  • Anonym
    vor 1 Monat

    Wenn ein Narrativ aufgebaut wird, dann von den Öffentlich Rechtlichen. Dort wurde gestern auch berichtet, dass die Feuerwehr mit Steinen beworfen wurde, um die Löscharbeiten zu behindern. 

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.