Anonym
Anonym fragte in Schule & BildungHochschule · vor 3 Monaten

Gibt es die Anwesenheitspflicht?

Für das Medizinstudium?

7 Antworten

Bewertung
  • vor 3 Monaten

    Die deutsche Politik kontrolliert nach einer risikobasierten Kontrollstrategie. Eine risikobasierte Kontrollstrategie beinhaltet kurz gesagt, dass dort kontrolliert wird, wo die Wahrscheinlichkeit für Verstösse am höchsten sein kann.

  • Die Pflicht gibt es natürlich nicht.

    Aber bei mangelnder Anwesenheit fällt man halt durch die Prüfungen und bekommt dadurch auch kein Examen.

    Tja, und dann darf man sich auch nicht Assistenzarzt oder Jungarzt nennen.

    Denn Arzt oder Mediziner wird man nur durch bestandene Prüfungen.

    Inanna

  • Remo
    Lv 7
    vor 3 Monaten

    Nein, die gibt es nicht.

    Man braucht gar nicht zur Uni gehen und kann gleich Prüfungen und Scheine machen. (wenn man denn dann so fit ist) Die Uni ist ja keine Schule, bei der Anwesenheitspflicht besteht.

    Es ist aber so, dass manche Dozenten oder Professoren Listen auslegen und einen Eintrag verlangen. Ist man dann nicht kontinuierlich eingetragen, verweigern sie Prüfungen und Scheine.

  • Anonym
    vor 3 Monaten

    Haben Sie Fragen oder wollen Sie einen Verdacht melden?

    Die AMKB führt im Auftrag verschiedener Auftraggeber Kontrollen auf Einhaltung der Gesamtarbeitsverträge (GAV) und Schwarzarbeitskontrollen im Baugewerbe durch.

    https://www.amkb.org/kontakt#kontaktformular

    Attachment image
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 3 Monaten

    Manche Lehrveranstaltungen setzen eine Anwesenheitspflicht voraus. Das bedeutet, dass du anwesend sein musst. Oft wird hier die Anwesenheit in Form einer Unterschriftenliste überprüft, die durch die Reihen geben wird und von allen Anwesenden zu unterschreiben ist. Je nach Umfang der Lehrveranstaltung ist ein Fehlen nur wenige Male erlaubt, ansonsten wirst du schlechter oder gar negativ bewertet und musst die Lehrveranstaltung im folgenden Semester noch einmal belegen.

  • vor 3 Monaten

    Steht in der StuPo (Studien und Prüfungsordnung) des jeweiligen Fachbereichs!

    Was dort drin steht ist unterschiedlich.

    Ich habe nicht Medizin studiert sondern was anderes. In meiner StuPo stand aber keine Anwesenheitspflicht. Bei mir gab es also keine. Ich musste nicht da sein.

    Das kann aber in einem anderen Studiengang und Fachbereich ganz anders aussehen. Also StuPo prüfen.

    Diese kann sich auch von Semester zu Semester unterscheiden. Also immer die StuPo als Grundlage nehmen aus dem Jahr in dem man sich immatrikuliert hat!

  • Anonym
    vor 3 Monaten

    Die gibt es in praktisch jedem Studienfach. Anderenfalls droht die Zwangsexmatrikulation. Was Remo da schreibt, stimmt meines Wissens nicht. Es sei denn, seit meiner Studienzeit hätte sich das völlig geändert. Zunächst einmal musste ein Grundstudium mit diversen Kursen, Vorlesungen und Proseminaren absolviert werten, wo dann auch immer Anwesenheitslisten herumgingen. In den Hauptseminaren musste - im Vorfeld seiner Semesterarbeit - jeder zudem ein Referat halten.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.