Warum sind Lukaschenkos Polizisten so gut mit deutschen Waffen von ,,Heckler und Koch" und deutschen Truppentransportern ausgerüstet !?

Maschienenpistolen und Handfeuerwaffen aus deutscher Produktion sind bei

Lukaschenkos weissrussischer Leibstandartenpolizei der Standart.

Alles aus deutscher Schmiede. Der gro8e CDU -Wirtschaftslobbyist Volker Kauder

ist der größte Fan und Vertreter der ,,Heckler und Koch" - Waffenschmiede.

(Ist ja auch sein Wahlkreis.)

Zumindest ist er es gewesen. Seit einiger Zeit ist der große zornige Nasenwackler

und strikte Kommunistenverfolger glatt von der Bildfläche verschwunden.

Ungefähr seit dem jeder wusste, daß seine Förderfirma ,,Heckler und Koch" im mexikanischen Drogenkrieg sowohl die mexikanische Drogenmafia als auch

die Polizei da gleichermaßen mit den tollen Produkten versorgte und so tolle

Profite machte. Es gab geschätzt paar tausend Tote und viele davon waren

ganz normale Zivilisten ?

Wo ist der fleissige Volker Kauder hin ? Ist das deutsche High-Tech-Vorzeigeunternehmen nicht inzwischen an einen Schweizer Großkonzern verscherbelt worden, das schwerer zu kontrollieren ist ?

Wer geht in die Schweiz um ehrliche Geschäfte zu machen ?

Was sagt man dazu ?

Update:

FREEEÄD

Schon mal was gehört von Abkommen und Waffenkontrollgesetzen ?

Solange unsere verlogene verkaufte Regierung und ihr komischer

Präsidente von Moral ,Anstand und Demokratie herum schwafeln , sollten Sie erklären wie diese Länder, Diktatoren und angebliche Diktatoren, Verbrecher und

Mafia in den Besitz ihrer Waffen kommen ! Oder sie sollten sich vorher überlegen

an wessen Sturz oder Neuinstallation oder Neuerfindung welches Staates sie sich beteiligen wollen !!!

Update 2:

AENANAS

Du Kluge mir ist gar nichts entgangen. Dein unterirdischer Kommentar

läuft unter Thema verfehlt. Ich traue dir auch nicht zu es zu erfassen.

Unser angeblicher ,,deutscher Rechtsstaat" und seine verkauften Politiklakaien

rennen ständig mit dem erhobenen Demokratie-Freiheits- Moral Zeigefinger auf der Welt herum . Der Stinkefinger ist aber ihr Zeichen. Diese Banausen sind selbst das Übel. Lukaschenko erst aufgebaut und jetzt demontiert.

Vom Kosovo, Ukraine, den Saudis, u.s.w. zu schweigen.

Update 3:

Liebe kluge Aneanas :

Wer den Aufstieg von ,,Staaten" wie Belaruss, Ukraine ,Kosovo u,s,w gefördert

finanziert hat und in seinem Interesse dort verschiedene Regieme auf den Thron gehoben hat ist klar. Zu 90 % der Westen ,die Nato, die USAS.

Natürlich die neoliberalen Verbrechereliten dahinter.

Ab und zu bekommen die alten Hexenmeister ihre Besen dann nicht mehr unter Kontrolle.

Dir fehlt was unter deiner Palmenkrone oder die haben dich

gentechnisch eingekreuzt. Aber defekt .Nimm paar Globuli.

Update 4:

Kluge Ananas: Außerdem die Frage nicht beantwortet: Wo ist der

CDU -Nasenzucker und Kommunistenjäger Volker Kauder hin verschwunden

und der Heckler§ Koch hin verscherbelt worden.

Update 5:

Karl K.: Unterirdisch blöd. Punkt 1.Das verpflichtet keinen ,,deutschen Rechtsstaat"

ihnen diese zu verkaufen. Punkt 2. Und wer finanziert diesen künstlichen Krüppelstaaten die Waffen ? Du glaubst das können die selbst zahlen ? Selten so gelacht.

Update 6:

Jossip:

Also was ich denke steht doch da. Die Frage oder Fragen sind

konkreter und warum stellt oder beantworten die Medien und unsere Politikmafia

Sie nicht. Und außerdem sieht man an den meisten Antworten hier wie verblödet oder feige die meisten Menschen sind. Oder Sie sind in der CDU/CSU oder anderen ,,freiheitlichen Scheinparteien". FDP oder auch anderen.

Update 7:

Karl K.

falsch und wenn dann müssten die Wege der Beschaffung nach vollziehbar sein !

2. Wer finanziert diese Käufe für diese installierten ,, Unstaaten" und diese

Systeme überhaubt ?

Update 8:

Anonym:

Gute Gegenfrage ! Die zählen dann als tapfere Konsumenten fürs kumulierende

neolieberale globaliesierte Kapital und bringen Profit. Ideal weil Sie als Opfer

keine weiteren sozialen Kosten verursachen. Deshalb ist Heckler& Koch wegen seiner Qualität so beliebt. Besser geht es doch gar nicht .

Update 9:

ANONYM normal: Gute Gegenfrage !

Die zählen dann als gute Konsumenten die Profit bringen und das globalisierte neolieberale Kapital komulieren. Dank  Heckler & Koch  und Ihrer Präzision

fallen auch geringere soziale Kosten an.

Update 10:

Karl K.

Da kann man dann verstehen daß Heckler & Koch gute Gewinne machen und der

CDU -Politiker Volker Kauder immer so eine unverschämt große dumme Fresse

haben konnte. Immer noch hast du nicht beantwortet wo er und sein Patenunternehmen als deutscher Spitzenexportartikel nun hin verschwunden sind.

Erzähl mal bitte !

10 Antworten

Bewertung
  • H
    Lv 7
    vor 2 Monaten
    Beste Antwort

    Ist zwar keine Antwort auf deine Frage, aber mal so als Denkanstoss: Trump hat mit Saudi einen Mega Waffendeal abgeschlossen. Dabei war ihm sogar der Unmut der Israelis ueber diesen Deal egal. Moral ist meistens nicht sehr lukrativ. Money makes the world go around:)). 

  • vor 2 Monaten

    Die wollten halt gute Waffen ;)

    Und deutsche Waffen kann man ja auch nicht nur in D kaufen, die werden überall gehandelt...

    Zu Punkt 1.

    Hast du meine Antwort gelesen???

    Deutsche Pistolen muss niemand in D kaufen, die kann man ÜBERALL bekommen. Gleiches gilt für Militärfahrzeuge. Der "deutsche Rechtsstaat" muss ihnen die nicht verkaufen, die kaufen sie genauso überall woanders auf der Welt...

    Nachtrag:

    Nachvollziehbar ist nur der Weg von D bis zum Käufer!

    Was der dann mit den Waffen macht, ob er die mal irgendwann weiterverkauft oder sonstiges geht D nichts mehr an und da hat D auch keinerlei rechtliche Handhabe um sowas zu verhindern. Da sind dann die Gesetze und Behörden in dem entsprechenden Staat für zuständig. 

  • Fred
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Keine Ahnung woher die ihre Waffen und anderes bekommen haben. Waffengeschäfte sind aber etwas ganz normales. Die werden schon bezahlt haben.

  • Anonym
    vor 1 Monat

    Anleitung zum Regime-Change:

    1. Man bezahle ein paar Demonstranten.

    2. Man suggeriere dass diese eine Mehrheit darstellen.

    3. Man verbreite es weltweit in der Presse.

    Klappt garantiert und hinterher ist alles so toll, dass man, die die dort zu Millionen abhauen, als Flüchtlinge begrüßen darf.

    Früher gab es Kriege, heute Regime-Changes.

    Profitieren tun nur die oberen Zehntausend.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • jossip
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Was denkst du, wohin die privatkapitalistisch organisierte Waffenindustrie so alles ihren Dreck hinliefert...???

    Wer bezahlt, bekommt geliefert, egal wer er ist und was er mit den Waffen macht...ist seit Krupps und Flicks Zeiten so...

  • aeneas
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Dir ist anscheinend entgangen, dass die deutsche "Waffenschmiede" Waffen in alle Welt verhökert. Waffen sind Deutschlands Exportartikel Nr.1.

    Gerne auch in Krisengebiete. Wer zahlt, erhält "deutsche Wertarbeit". Das musst Du Lukaschenko nun wirklich nicht anlasten. -

    https://www.fluter.de/wohin-liefert-deutschland-wa...

    "Deutschland 2019 mit einem Weltmarktanteil von 4,4 Prozent hinter den Vereinigten Staaten (39,5%), Russland (17,3%), Frankreich (12,4%) und China (5,2%) der fünftgrößte Waffenexporteur."

    Wenn Lukaschenko seine Waffen nicht aus Deutschland bezogen hätte, dann eben von einem der anderen Länder. 

    Viel Lärm um Nichts. Komm wieder 'runter von der Palme!

    Zu Deinen "Aktualisierungen".Ich weiss doch, dass Du Gelesenes weder umsetzen kannst,noch sonst  alle Tassen im Schrank hast. Was also, was soll's?

  • vor 2 Monaten

    Weil Deutschland gutes Geld mit den Waffen verdient. 

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Im Krieg ist es auch oft so, daß Soldaten von Waffen aus der

    heimischen Produktion beschossen werden.

    Zählen die dann als Kollateralschäden bei angesprochener

    heimischen Waffenproduktion ?

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Former Diktator hilft heute Diktator. Es ist doch normal, gar nix neu.

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Die wollten halt gute Waffen ;)

    Und deutsche Waffen kann man ja auch nicht nur in D kaufen, die werden überall gehandelt...

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.