. fragte in Unterhaltung & MusikMusikRock & Pop · vor 2 Monaten

Warum Schallplatten/Vinyls sind bis heute immer die beste Klangsqualitaet?

9 Antworten

Bewertung
  • vor 2 Monaten
    Beste Antwort

    Schallplatten bzw. Vinyls und z. B. CDs bzw. digitale Quellen i. Allg. unter dem Aspekt der besseren Klangqualität gegenüberzustellen wäre wie der sprichwörtliche Vergleich zwischen Äpfeln und Birnen.

    Für den Plattenliebhaber z. B. ist es evtl. nicht nur einfach "Musik hören" - es ist wie eine Zeremonie, die zelebriert wird: Das Betrachten des Covers, das sorgsame Entnehmen der Platte aus dem selbigen, das vorsichtige Auflegen auf den Plattenteller, das gefühlvolle Ausetzen des Tonarmes auf die Platte, das entspannte Zurücklehnen, um schließlich die Musik zu hören - nein - zu genießen. Für ihn ist es etwas, was man nicht nur mal eben nebenbei macht! Er empfindet den Klang als warm und angenehm - selbst das u. U. auftretende leise Knistern und Knacken beim Abspielen wird nicht als störend empfunden  - vielleicht sogar im Gegenteil! Für ihn wirkt der digitale Klang vielleicht nur als schrill, kalt, emotionslos, unpersönlich, steril o. ä. In seinen Augen ist das evtl. bestenfalls, auf neudeutsch gesagt, "Musik to go".

    Für andere ist es vielleicht wichtig, dass der Klang perfekt ist. Perfekt heißt in diesem Fall ein Klangspektrum in allen Höhen und Tiefen, welches der Originaltonquelle möglichst am nächsten kommt. Irgendwelche Störgeräusche (wie etwa entsprechend dem Knacken der Schallplatte) wären, auch auf neudeutsch, ein "absolutes No-Go".

    Oft wird Musik aber auch nur zur "akustischen Berieselung" benutzt. Die Qualität spielt da sicher nur eine untergeordnete Rolle...

    Fazit: Hier geht es eigentlich um ein rein subjektives Empfinden, d. h., bei den Qualitätskriterien spielt der persönliche Geschmack eine wesentliche Rolle. Es gibt also kein "Besser" oder "Schlechter", sondern lediglich ein "Anders".

  • vor 2 Monaten

    Das ist Blödsinn!

  • jossip
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Ein weit verbreiteter Irrtum !!!

  • vor 2 Monaten

    Sind sie gar nicht, das glaubt man nur. 

    Mal lesen:

    https://www.vinyl-fan.de/blog/425-wahrheiten-ueber...

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Tupelo
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Ja genau, so ist es...

    So und nichts anders!

    Neue Technik..? Pah..!!!

    P.S.

    Ich als Plattensammler will und

    muss das einfach glauben, weil

    es mich sonst in eine tiefe Krise

    und Leere stürzen und aus dem

    Gadda da Vida vertreiben würde......

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Nicht dein Ernst? 

    Kannst meine fast 3000 kaufen. 

    Ich werde sie nämlich nicht mehr los, bzw. nur zu Preisen, die ich als unverschämt niedrig bezeichne. 

  • aeneas
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Sind sie doch  keineswegs. 

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Weil sie Sony sind. Du sollst auch Telefunken anhören, um den Unterschied zu erkennen.

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Schallplatten bzw. Vinyls und z. B. CDs bzw. digitale Quellen i. Allg. unter dem Aspekt der besseren Klangqualität gegenüberzustellen wäre wie der sprichwörtliche Vergleich zwischen Äpfeln und Birnen.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.