Würdet ihr die Verbrechen mitteilen? ?

Eine mittlerweile Erwachsene Frau, die ich seit einigen Jahren kenne, hat:

- Als 8-jährige ohne Grund einen Mann der sexuellen Belästigung bezichtigt (stellte sich schnell raus, dass der an dem Tag hat nicht da war und das nur irgendwo aufgeschnappt wurde, aber der Mann hatte natürlich zunächst Probleme) 

- Als 9-jährige ihre Mutter ermordet 

Sie ist nun 20 und jetzt ist ein Mann, den ich auch kenne, mit ihr zusammen. Würdet ihr es ihm sagen? Einerseits denke ich, dass sie vielleicht jetzt ein neues Leben führt nach Kinderpsychiatrie etc, aber vielleicht ist sie ja immer noch so gestört, viele ändern sich ja nie und dann passiert ihm was. Sie sitzt auf einem extrem hohen Ross und tut so, als wäre das alles nie passiert. Sie hat sich wohl auch nie entschuldigt. Ich kenne die Dame nur, sie ist keine Freundin von mir. Unsere Familien haben nur in der gleichen Nachbarschaft gewohnt. 

Die Frau ist sehr arrogant und hält sich für etwas besseres, ist dabei aber sehr ungebildet. 

Update:

Zum "Mord": Als Mord wird sowas wahrscheinlich auch bei Strafmündigen nicht gewertet, aber sie hat damals, weil ihre Mutter ihr etwas nicht erlaubt hat, während der Autofahrt ins Steuer gegriffen. Weil Prinzessin etwas nicht bekommen hat. Der Wagen ist verunglückt und die Mutter starb später im Krankenhaus. Sie kam in die Psychiatrie und dann wieder zu Vater und Schwester, die wie eine Prinzessin behandelt haben, als wäre nix gewesen.

Sie ist Nesthäkchen (Schwester 8 Jahre älter) und verwöhnt 

Update 2:

Bei der Sache ein Jahr früher mit dem Missbrauch passierte außer einem "Aber Mausi, sowas darfst du doch nicht machen" nichts. Keine Behandlung, keine Klapse. Eltern haben sich entschuldigt, Mädchen nicht. Auch als Erwachsene nicht.

Update 3:

Kannst du lesen, aeneas? Nirgendwo steht das Wort "Anzeigen". Davon abgesehen war die Dame damals schuldunfähig. Es geht darum, ob man es ihrem Partner mitteilen soll. Den Unterschied zwischen Anzeigen und mitteilen kennst du?

Ebenfalls nirgends steht, dass ich es als einzige weiß. 

Was ich von dir halte, schreibe ich lieber nicht, sonst zeigst du mich noch an. 

Und manche Kinder sitzen wider Vorschrift vorne auf dem Beifahrersitz. 

Update 4:

Du wurdest von mir übrigens schon mal geblockt. Würde mich mal interessieren, warum das jetzt nicht mehr aktiv war. Und nicht mal Geschlechter kannst du am Nicknamen erkennen. 

Update 5:

Davon abgesehen ist es einfach nur faszinierend und abstoßend zugleich, wie jemand in der Situation so kein bisschen kleinlaut sein kann. Zurück aus der Psychiatrie, direkt rauf aufs hohe Ross und den Ton angeben bei den anderen Kindern, Hänseln, erpressen etc. Ist ja nicht meine Generation, die Dame, aber es Bekam ja jeder mit. Sie war die Chefin. Kein bisschen kleinlaut, nicht mal eine Spur verstört. 

Update 6:

Ach ja und die Frau bzw damalige Mädchen ist absolut kühl, zeigt null Emotionen und ist dabei aber extrem willensstark. Jeder muss machen, was sie möchte. Sie war schon als Kind absolut ohne Empathie. 

Update 7:

Lernt bitte lesen. Dass sie nicht schuldfähig war, steht im Text bereits. 

Update 8:

Ja ist wohl besser, sich da nicht einzumischen. Entweder stellt er fest, was für ein Mensch sie ist oder er ist grenzenlos naiv.

13 Antworten

Bewertung
  • Berni
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Ihre unerträgliche Arroganz soll dir als Alibi dienen, Schmutz zu verbreiten, der dich absolut nicht betrifft. Merke: als 9jährige iwar das Kind nicht schuldfähig !

  • vor 4 Wochen

    Wer maßlos ist und im Übermaß lebt, stumpft ab. Aus allem Übermaß entsteht die Gleichgültigkeit, mit der wir etwa Gewalt, Leid, Mord, Sodomie und Armut begegnen. Nicht mehr aufhören können ist dem übermäßigen Fernsehkonsum, Sex, Erotik und Perversion ebenso geschuldet wie den sinnentleerten Lebensentwürfen.

  • vor 2 Monaten

    Warst du bei den "Taten" dabei oder willst du Dinge mitteilen die du mal gehört hast von jemanden der wen kennt von dem der Bruder vom Frisör der Tante 3ten Grades glaubt zu wissen das es so war?

  • H
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Waere der Mann ein so guter Freund der Familie, dass die "Gefahr" besteht, dass er mit ihr bei uns zuhause auftauchen wuerde, wuerde ich ihm vom Vorleben seiner Freundin erzaehlen. Vielleicht weiss er es sogar schon von ihr selbst? Ansonsten hielte ich mich heraus.

    Mit deinem letzten Satz hast du die beste Antwort dir selbst schon gegeben. 

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • aeneas
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Aha. DU weisst also als Einziger von den "Verbrechen"welche sie als Kind begangen haben soll und willst sie JETZT anzeigen? Abgesehen davon [wenn an Deiner Geschichte ueberhaupt etwas Wahres ist!]  dass sie als Kind schuldunfähig gewesen wäre, kann die heute nicht mehr dafür verantwortlich gemacht werden.

    Und überhaupt, woher kennst DU all diese Details? Man könnte meinen, dass Du dabei gewesen wärest! Nebenbei: wenn die Mutter auf die Weise gestorben ist, wie Du es schilderst, dann war es ein Unfalltod und kein "Mord". Wie kann ein neunjähriges Kind,welches auf den Rücksitz eines Autos gehört,ihrer Mutter überhaupt "ins Steuer greifen"???

    Je mehr"Details" Du angibst, einschließlich Deiner Absicht, die Frau für etwas anzuzeigen, was angeblich in ihrer Kindheit geschehen ist,  desto mehr habe ich den Eindruck, dass DU es bist, der in die Klapse gehört. Die ganze Story ist nicht nur total unglaubwürdig, sondern macht auch deutlich, dass Du nicht gerade mit Geistesschärfe gesegnet bist.

    Du schreibst: "Die Frau ist sehr arrogant und hält sich für etwas besseres..." Ist DAS der Grund, weshalb Du JETZT gegen sie vorgehen willst?  DAS ist KRANK!

    Offensichtlich basiert Deine Motivation auf extrem niedrigen Beweggründen. Bist wohl bei ihr abgeblitzt, wie? 

  • ?
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Diese Sache geht dir doch gar nichts an. Mische dich da nicht ein.

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Mit deiner Märchengeschichte kannst du der Userin "Inann...." Konkurrenz machen!

    Oder solltet ihr euch etwa näher kennen???    ;))))

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Wie hat sie als 9 jährige ihre Mutter ermordet? Das glaube ich nicht.

    Der Mann wird dir auch nicht glauben, und dich nur für völlig gestört halten.

    Wenn das wirklich stimmt, dann lasse ihm Zeitungsartikel davon zukommen oder andere Beweise. Reden ist überflüssig. Das stellt dich nur als fürchterliche, leicht verwirrteTratschtante hin.

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Warst du bei den "Taten" dabei oder willst du Dinge mitteilen die du mal gehört hast von jemanden der wen kennt von dem der Bruder vom Frisör der Tante 3ten Grades glaubt zu wissen das es so war?

  • vor 2 Monaten

    Ja, ist wohl besser, sich da nicht einzumischen, gell.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.