Ist aus dem Kampf gegen Rechts ein Kampf gegen das Recht geworden?

Update:

So hetzt zB der ÖRR (zwangsfinanziert) gegen die AFD....ein klarer Verstoß gegen die Neutralitätspflicht

https://www.funk.net/channel/mrwissen2go-8423/das-...

4 Antworten

Bewertung
  • jossip
    Lv 7
    vor 2 Monaten
    Beste Antwort

    Das Gehetze gegen eine demokratische und zugelassene Partei ist gegen bestehendes Recht, das ist nun mal Fakt.

    Selbst NPD und REPs sahen sich zu keiner  Zeit einer solchen Diffamierungskampagne ausgesetzt, wie jetzt die AfD.

  • vor 2 Monaten

    Es ist per Definition unmöglich, gegen die übelsten Hassprediger (=AfD) zu hetzen. Wenn ein Rechtsextremer allerdings bereits die simple Aufzählung von Fakten über seine Ideologie als Hetze ansieht ....

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Ist das nicht eher ein Werbevideo für die AfD ?

    Da wird von Millionen gesprochen die irgend wo im Staatssäckel fehlen,

    weil man (sinnvolle) Einsparungen plant.

    Wenn man das allerdings mal den hunderten Milliarden gegenüberstellt,

    die die jetzt Führenden in die EU versenken/verschenken, sind das Peanuts.

    Professinell gemacht das Video !

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Aber nur gegen das "Recht" rechtsradikal zu sein. Immerhin basiert diese "Hetze" auf Fakten, statt auf völkisch klingenden Halb- und Unwahrheiten.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.