Remo
Lv 7
Remo fragte in Politik & VerwaltungMilitär · vor 2 Monaten

Erster Campingplatz erlaubt Zutritt nur noch mit Corona App. Jetzt doch nur Zugang mit Vereinsabzeichen?

Update:

@Anonym: 😂👍🏻

Update 2:

@JohnDD: Das ist für mich auch völlig ok. Es zeigt halt wie manche Leute bereits in den Wahnsinn getrieben wurden.

9 Antworten

Bewertung
  • vor 4 Wochen

    Die Corona-Pandemie war keine. Sie ist eine normale Grippewelle, die allerdings bestens ins Konzept der Macher der Neuen Weltordnung passte, um sie als die seit Jahrzehnten geplante große Krise dafür zu nutzen, um in ihrem Windschatten eine globale Diktatur zu errichten.  Corona hatte – wenige haben das bemerkt – quasi über Nacht die bis dato rund-um-die-Uhr geführte Klima-Kampagne abgelöst. Zu viele Klimawissenschaftler, die noch nicht von den Hintermännern gekauft oder anderweitig bestochen wurden, haben die alltäglichen Kassandra-Rufe der globalen Medien als eine wissenschaftliche Lüge entlarvt. Das schöne und perverse Land Deutschland ist dem Untergang geweiht.

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Einzelne Betreiber dürfen von ihrem Hausrecht Gebrauch machen. Es wurde anfangs gesagt, dass kein gesetzlicher Zwang kommen wird, schlicht weil dieser juristisch kaum umzusetzen wäre. Privat bzw. geschäftlich darf aber jeder seine eigenen Entscheidungen treffen, selbst wenn einem ein Campingplatz gehört.

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Einzelne Betreiber dürfen von ihrem Hausrecht Gebrauch machen. Es wurde anfangs gesagt, dass kein gesetzlicher Zwang kommen wird, schlicht weil dieser juristisch kaum umzusetzen wäre. Privat bzw. geschäftlich darf aber jeder seine eigenen Entscheidungen treffen, selbst wenn einem ein Campingplatz gehört.

  • vor 2 Monaten

    Auch wenn es in der Vorstellungskraft einiger nicht vorkommen mag so gibt es tatsächlich noch Menschen unter uns die kein Smartphone haben und es gibt auch noch Menschen die gar kein Handy haben! Die dürfen dann da nicht mehr ihr Zelt aufstellen! o.k.! er hat das Hausrecht, es ist sein Campingplatz - ich hätte damit kein Problem - ich würde dann einen anderen Campingplatz auswählen da in unserer Familie auch nicht jeder ein Handy hat mit dem man ins Internet kann! Ich kann es ja schon verstehen ABER: die App schützt ja nicht vor Ansteckung. Und sehr interessant würde ich die Frage finden was denn passiert wenn plötzlich jemand der auf dem Campingplatz sein Zelt aufgestellt hat plötzlich die Meldung per App bekommt dass er Kontaktperson ist???

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Erster Campingplatz erlaubt Zutritt nur noch mit Corona App. Oh Gott, oh Gott! Mein Leben macht keinen Sinn mehr! So habe ich mir das nicht vorgestellt! Ich will nicht mehr! Machts gut!

    Quelle(n): Vereinsabzeichen ist vllt noch über ebay zu bekommen.
  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Die können sich ihren Campingplatz rektal einführen.

  • vor 2 Monaten

    Bald gibt es einen Aufnäher.

  • vor 2 Monaten

    Es lebe die Freiheit des Campingplatzbetreibers! Er hat das Hausrecht - und es ist schön, wenn er es so konsequent und im Sinne der Gesundheit aller seiner Gäste ausübt.

  • Willy
    Lv 6
    vor 2 Monaten

    Die Nicht-Handy-Nutzer und die Handyverweigerer bleiben ausgesperrt?

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.