Anonym
Anonym fragte in UmweltKlimawandel · vor 2 Monaten

Vor gut 500 Jahren waren in dem einem Jahr so grosse Flüsse wie der Rhein fast komplett ausgetrocknet. Wann gab es das in den vergangen ?

30 Jahren nochmal?

Vor gut 500 Jahren waren in dem einem Jahr so grosse Flüsse wie der Rhein fast komplett ausgetrocknet und konnten zu Fuss mühelos durchquert werden!

Eine Klimakatastrophe von unvergleichbarem Ausmass war das!

6 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Als Kind habe ich mal ein beinahe ausgetrocknetes Rheinbett gesehen. Da war im Grunde nur noch eine langgezogene Pfütze.

  • vor 2 Monaten

    Das war Wetter, nämlich eine - zugegebenermaßen ziemlich hartnäckige - Omegalage, bzw. ein Omegahoch. Hatten wir schon öfter, nur halt nicht mehrere Monate.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Omegalage

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Leider scheinen manche das für den unwiderlegbaren Beweis zu halten, dass es den Klimawandel nicht gibt oder dass alles noch im grünen Bereich ist. Das Ereignis damals hatte konkrete Gründe, die hier leider nicht aufgeführt sind. Für den heutigen Klimawandel (und seine Geschwindigkeit) gibt es auch konkrete Gründe. Das sind halt nicht die selben wie vor 500 Jahren aber das Ursache -> Wirkung Prinzip gilt auch heute noch.

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Und da gab es noch nicht mal das "böse" CO².

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • aeneas
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Gute Frage!

    Ich habe dazu auch einen sehr interessanten Artikel gefunden, welcher über diese Dürre damals und ihren Auslöser informiert.

    https://de.wikipedia.org/wiki/D%C3%BCrre_in_Mittel...

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    wird Zeit

    das wir auf die Stra0e gehen

    und unser Deutschland zurück fordern

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.