Warum ist Wile E. Coyote/Ralph der Wolf eigentlich so dürr?

Etwa, weil es leichter ist, da Bewegung reinzubringen? Oder als Gegenstück zum stämmigen Schäferhund Sam?

4 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Das liegt daran, dass beide am Hungertuch nagen. Nicht nur die beiden, sondern auch ihre jeweiligen Artgenossen sehen genauso aus. Ralphs Kollegen sieht man einmal beim Schichtwechsel, und Wile E. Coyotes Artgenossen sind am Ende einer Folge zu sehen, als sie den als Roadrunner verkleideten Wile E. gemeinsam jagen. Wölfe und Kojoten sind nur an der Nasenfarbe zu unterscheiden.

  • vor 3 Monaten

    Wilde hundeartige Tiere sind normalerweise dürr. Das hat der Zeichner etwas überspitzt dargestellt.

  • Fred
    Lv 7
    vor 3 Monaten

    Da das Trickfilmfiguren sind, musst du da schon mal den Erschaffer dieser Figur danach fragen. Der wird sich schon dabei was gedacht haben.

  • vor 3 Monaten

    Wenn man den ganzen Tag hinterm Road Runner herrennt purzeln die Pfunde wie im Flug :)

    Und ein fetter Coyote sähe dabei auch irgendwie unglaubwürdig aus :)))

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.