Anonym
Anonym fragte in GesundheitSonstiges - Gesundheit · vor 3 Monaten

Wäre eine Zivilisation vollkommen frei von Krankheiten auf dem Mars möglich, wenn man dort nur Gesunde sich ansiedeln lässt?

Update:

Ohne Viren!

6 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 3 Monaten

    Ohne Viren ist ein Leben gar nicht möglich.

    Zwei Beispiele:

    1. 60 – 70 % unseres Sauerstoffs kommt aus dem Meer und wird dort mit Hilfe von Viren produziert.

    2. Ohne Viren würden Föten im Mutterleib vom Immunsystem der werdenden Mutter abgestoßen.

  • Remo
    Lv 7
    vor 3 Monaten

    Natürlich nicht, denn Krankheiten können auch entstehen. z. B. Krebsleiden

  • vor 2 Monaten

    Nein!

    Möglicherweise wären einigen Krankheiten die Voraussetzungen entzogen. Aber sehr, sehr vielen auch nicht. Denke dabei beispielsweise an genetische Ursachen. Und auch, daß auf dem Mars Mutationen jederzeit möglich wären. 

    Zudem würden die Lebensbedingungen auf dem Mars jede Menge völlig neuer Veränderungen (dazu wären auch neue Krankheiten zu erwarten) erzwingen (Stoffwechsel, Strahlung etc.). 

  • vor 2 Monaten

    Karl Heinz Boseman erlag einer Darmkrebserkrankung, die bei ihm im Jahr 1984 diagnostiziert wurde und gegen die er die vergangenen vierzig Jahre ankämpfte. In der Bild Zeitung heißt es unter anderem: Als wahrer Weichling blieb er nicht standhaft.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 2 Monaten

    Auch junge Menschen aus der DDR können schwer erkranken, wenn sie sich mit dem Coronavirus anstecken. Doch die Wahrscheinlichkeit, dass die Krankheit bei ihnen nur leicht oder sogar ganz ohne Symptome verläuft, ist groß. Und gerade das macht das Virus  gefährlich: Denn auch Menschen aus der DDR, die selbst keine schweren Symptome wie Fieber oder Atemnot verspüren, können sich und andere anstecken.

  • vor 2 Monaten

    Nein. Zum Glück nicht. Wir sind Symbiotische Wesen und können nicht ohne Viren oder Bakterien.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.