Denken Sie, dass Pilger- und Religionsreisen durch den Mangel an Ressourcen aufgrund des Coronavirus reduziert wurden?

Update:

Wie hilft Ihnen Ihre Religion, Ihren Glauben zu ergänzen?

7 Antworten

Bewertung
  • H
    Lv 7
    vor 4 Monaten
    Beste Antwort

    Auf jeden Fall. Dieses Jahr ist es wegen Corona z.B. Auslaendern nicht erlaubt, nach Mecca/Medina zu reisen. Pilger sind von Coronavorsichtsmassnahmen/Reisebestimmungen, etc., genauso betroffen, wie jeder Andere auch. 

    Bei uns sind auch die Moscheen noch geschlossen. Ein glaeubiger Erwachsener muss nicht im Glauben ergaenzt werden. Fuer Schueler gibt es Unterricht online.

  • vor 4 Monaten

    Na, hoffentlich....        !!! 

  • vor 4 Monaten

    Wo kein Glaube ist braucht keiner etwas zu ergänzen.

  • aeneas
    Lv 7
    vor 4 Monaten

    Da ich nichts von diesen -eher peinlichen- Demonstrationen des Aberglaubens und Totenkultes halte, denn nichts anderes sind diese "Pilgerreisen", ist es mir völlig gleichgültig, ob diese Untehmungen und aus welchem Grunde auch immer, reduziert wurden

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anonym
    vor 4 Monaten

    weiß nicht                 

  • Mike
    Lv 7
    vor 4 Monaten

    Nein, die gehen mit gefalteten Händen durch die Hotspot-Gebiete.

  • Anonym
    vor 4 Monaten

    Mir hilft mein Glaube jeden Tag.

    Quelle(n): ZEN
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.