Anonym
Anonym fragte in AusgehenSonstiges - Ausgehen · vor 4 Monaten

Weltweit bislang 685.179 Corona-Tote, das sind etwa so viele, wie im Jahr 2010 in Frankfurt am Main lebten. Was wird aus den vielen leeren?

Wohnungen? Eine ganze Großstadt (auf die Welt verteilt) theoretisch jetzt komplett leer?

https://www.google.de/search?source=hp&ei=j74mX6Wl...

6 Antworten

Bewertung
  • vor 4 Monaten

    Die Weltbevölkerung wächst. Noch. 

  • H
    Lv 7
    vor 4 Monaten

    Warum gehst du davon aus, dass nur Alleinstehende sterben?

  • vor 4 Monaten

    In Deutschland steht nichts leer!  Die Auffüllung wird Stund und Stund herangekarrt.

  • vor 3 Monaten

    Die Corona Toten bei einer visuelle Inspektion eines unter Verzicht auf Rückfluß des adäquaten Wertes transferierten unpaarhufigen Mammaloiden der Gattung Equus Coronus konterkariert die kulturellen Konventionen des sozialen Umfeldes.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 3 Monaten

    Mit dem Coronavirus haben sich in Berlin seit Beginn der Pandemie nachweislich 368.622 Menschen infiziert und nur 26 Menschen sind bislang mit Covid-19 gestorben. Neunhunderttausend Patienten gelten als genesen. 

  • vor 3 Monaten

    In Deutschland gab es bisher ca. 9.300 Tote durch Corona

    Grippewelle 17/18 ca. 25.000 Tote

    Damals haben wir auch keine Veränderung auf dem Wohnungsmarkt gemerkt.

    Also wirst du jetzt erst recht nichts spüren und auch nicht mehr Wohnungen finden.

    Weltweit relativiert sich das ganz schnell wieder.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.