Was wurde eigentlich aus dem Fachkräftemangel, jetzt seit Corona, da so vieles geschlossen ist?

8 Antworten

Bewertung
  • Khan
    Lv 7
    vor 3 Monaten
    Beste Antwort

    Die fehlen dann eben immer noch, einfach, weil die Medien das so sagen und daher auch schon ankündigten, dass im Fall einer Überlastung der Krankenhäuser eben nicht alle Patienten behandelt werden können.

    Attachment image
  • Anonym
    vor 2 Wochen

    ja                        

  • Anonym
    vor 3 Monaten

    Ja, ich arbeite noch mit Telewerke, und zahle Steuer und Versicherung wie Ihr. Ich bewundere mich aber sehr. Wenn man in USA tödlich versucht hat alle ausländischen Fachkräften zu stoppen, Deutschland tut aber gar nix. Die Sozialisten in der USA wollen wie in Deutschland behandelt werden. Es geht alle wieder zu Frau Merkel und Herr Spahn. So viel Geld für die Unternehmen damit sie ihre Fachkräften nicht entlassen brauchen.

  • Fred
    Lv 7
    vor 3 Monaten

    Der ist verschwunden.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anonym
    vor 3 Monaten

    Der Fachkräftemangel rappt jetzt mit Ghettoblastern und LED Effekt-Beleuchtung nachts in dunklen Ecken unter den Brücken in der Stadt. Da traust du dich nicht mehr hin! Ist hier jedenfalls so.

  • Anonym
    vor 3 Monaten

    die syrischen Fachkräfte wurden mit viel Geld/Straf-freiheit (in allen Belangen) bestochen (natürchlich vom Steuerzahler bezahlt) → nicht zu arbeiten

  • Berni
    Lv 7
    vor 3 Monaten

    Deinen Hohn kannst du dir ersparen. Luschen gibt es in Deutschland mehr als genug. Fachkräfte kommen mittlerweile aus dem Ausland.

  • vor 3 Monaten

    Wer braucht schon Fachkräfte, wenn sogar ein Scheuer Minister ist

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.