Sollte man Trumps Ideen folgen und endlich alle Wahlen abschaffen - das kostet nur und kommt sowieso nichts Gescheites bei raus?

Update:

Abschaffen, verschieben .... er mag einfach keine Wahlen mehr. Und darauf arbeitet er hin.

16 Antworten

Bewertung
  • vor 2 Monaten

    Vielleicht sollte man das, zumindest würde man sich damit ehrlich machen. Denn wenn Wahlen wirklich etwas ändern würden, wären sie schon längst verboten. Das wusste schon Tucholsky. Allerdings ist es für die herrschende Klasse praktischer, den äußeren Anschein von "Demokratie" zu wahren, und gleichzeitig alle Fäden in der Hand zu behalten.

    Sollte tatsächlich einmal eine "unbotmäßige" Regierung (bspw. Trump, Schwarzblau in Österreich) an die Macht kommen, werden ihr durch den tiefen Staat (+ System-Medien und "Zivilgesellschaft") so viele Steine in den Weg gelegt, dass sie alsbald abdanken muss (Österreich) oder zumindest nichts substantielles bewirken kann (USA).

    Wirkliche Demokratie, so zeigt alle Erfahrung, kann es - wenn überhaupt - nur in Form der direkten Demokratie geben. Alles andere ist nichts als Camouflage für eine faktische Plutokratie, wie wir es in den westlichen Ländern derzeit beispielhaft beobachten können.

    https://www.youtube.com/watch?v=3agvOrINrmU

    Youtube thumbnail

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Man sollte der Idee folgen, Dich in der Gummizelle ohne Internetzugang schmachten zu lassen, John DD.

  • vor 2 Monaten

    Trump will die Wahlen nicht abschaffen, sondern nur verschieben.

  • vor 2 Monaten

    Trump ist endlich einmal ein Präsident, der dem Ruf der Deutschen folgt, die da schreien "Ami Go Home!".

    Und das einzige Ziel von Trump sind doch nur frieie und demokratische Wahlen. Dabei sollten wir ihn unterstützen.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • jossip
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Du widerwärtiger, verlogener Stinkstiefel, von abschaffen war überhaupt keine Rede.

    In Sachen Lügen verbreiten liegst du momentan weit vor H und Inanna, du elender Demagoge.

  • aeneas
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    🙄🙄🙄 Von "abschaffen" war zu keiner Zeit die Rede.

    Verschieben wollte er die Wahlen im Hinblick auf Covid-19.Er sieht seine Felle davonschwimmen....aber auch das hat er bereits wieder verworfen.

    Nachtrag: Du bist auch um keine daemliche Ausrede verlegen, wie?

    Du hast wieder einmal frechweg gelogen. Punkt.

  • Fred
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Unsinn. Man kann aber die Wahlen mehr zusammenlegen, damit man nicht so oft zur Wahl rennen muss. Europawahl kann auch ganz wegfallen, die drittklassigen Politiker dort kennt kaum jemand und die braucht man auch nicht.

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Der politische Unterschied wäre kaum spürbar.

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Deine Dummheit unterschreitet leider meinen Datentransfer!

    https://www.youtube.com/watch?v=TpaRN0mvO94

    Youtube thumbnail

  • Berni
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Hast du sie noch alle ?

    Es scheint eine internationale Krankheit zu sein, Wahlen so lange zu verschieben, bis man sicher sein kann, sie zu gewnnen (USA und Hongkong).

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.