Anonym
Anonym fragte in Schule & BildungSonstiges - Schule & Bildung · vor 6 Monaten

Kann jmd bitte vlt mein Anschreiben korrigieren :)?

Kann jmd bitte vlt mein Anschreiben korrigieren :)?

Hallo, ich habe ein Anschreiben geschrieben, bin mir aber nicht wirklich so sicher ob der Inhalt des Anschreibens, die Formulierung, die Rechtschreibung und Grammatik (Kommasetzung) richtig ist und ob das Interesse genügend geweckt wurde. Ich würde mich riesig auf Antworten freuen :) Dankeschön schon mal :)

Das Anschreiben geht folgendermaßen:

Sehr geehrte Damen und Herren, 

mit großem Interesse habe ich ihre Anzeige im Internet gelesen und bewerbe mich bei Ihnen um einen Ausbildungsplatz als Mediengestalterin Digital und Print in Fachrichtung Gestaltung und Technik für das Jahr 2020.

Ich war von 2014 - 2017 am  ...(Ort)... als Gestaltungstechnische Assistentin tätig und verschaffte mir erste Einblicke in der Welt des Mediengestalters. Vieles von dem, was in einer Agentur geleistet werden muss, haben wir in der Ausbildung thematisiert und gelernt. Als Gestaltungstechnische Assistentin habe ich mir die Theorie und Praxis angeeignet und viele kreative Aufträge erfüllt. Diese Erfahrungen aus der Schule bestärkten mich darin, voller Freude als Mediengestalterin zu arbeiten.

Privat hatte ich mich bereits mit ein paar kleineren Aufträgen beschäftigt und konnte mich umso mehr mit den Programmen InDesign und Photoshop auseinandersetzten.

Meine Ergebnisse sind ausdrucksstark und geben ihr eigenes Bild.

Über eine positive Antwort und eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch freue ich mich.

Mit freundlichen Grüßen

(Name)

2 Antworten

Bewertung
  • vor 6 Monaten

    Hier habe ich Dein Anschreiben auf Rechtschreibung und Grammatik korrigiert. Ohne Gewähr:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    mit großem Interesse habe ich Ihre Anzeige im Internet gelesen und bewerbe mich bei Ihnen um einen Ausbildungsplatz als Mediengestalterin Digital und Print in Fachrichtung Gestaltung und Technik für das Jahr 2020.

    Ich war von 2014 - 2017 am  ...(Ort)... als Gestaltungstechnische Assistentin tätig und verschaffte mir erste Einblicke in die Welt des Mediengestalters. Vieles von dem, was in einer Agentur geleistet werden muss, habe ich in der Ausbildung thematisiert und gelernt. Als Gestaltungstechnische Assistentin habe ich mir die Theorie und Praxis angeeignet und viele kreative Aufträge erfüllt. Diese Erfahrungen (aus der Schule) bestärkten mich darin, voller Freude als Mediengestalterin zu arbeiten.

    Privat hatte ich mich bereits mit ein paar kleineren Aufträgen beschäftigt und konnte mich umso mehr mit den Programmen InDesign und Photoshop auseinandersetzen.

    Meine Ergebnisse sind ausdrucksstark und geben ihr eigenes Bild.

    Über eine positive Antwort und eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch freue ich mich.

    Mit freundlichen Grüßen

    (Name)

    _________________________________________________________________

    Hier habe ich eine alternative Formulierung, die Du verwenden und abwandeln könntest:

    _________________________________________________________________

    Bewerbung um eine Ausbildung zur Mediengestalterin

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    von Ihrer Anzeige habe ich erfahren, dass Sie eine Ausbildung zur Mediengestalterin Digital und Print in Fachrichtung Gestaltung und Technik anbieten.

    Auf diese Stelle möchte ich mich gerne bewerben.

    Während meiner dreijährigen Tätigkeit als gestaltungstechnischen Assistentin bei (Firma) erhielt ich erste Einblicke in die typischenTätigkeiten einer Mediengestalterin Digital und Print.

    Ich habe erfahren, wie man (an dieser konkrete Beispiele nennen, was Du kannst, siehe folgendene Aufzählung) Medienprojekte plant, visualisiert, präsentiert und schließlich gestaltet. Besonders spannend fand ich die Aufgaben in der Gestaltung und Technik, weil mir (Gründe nennen) Spaß machen. Diese Erfahrungen bestärkten mich darin, voller Freude als Mediengestalterin zu arbeiten. Seitdem weiß ich, dass ich eine Ausbildung in dieser Fachrichtung machen möchte.Privat hatte ich mich bereits mit ein paar kleineren Aufträgen beschäftigt und konnte mich umso mehr mit den Programmen InDesign und Photoshop auseinandersetzen.Meine Ergebnisse sind ausdrucksstark und geben ihr eigenes Bild.

    Nach dem Durchlesen Ihrer Stellenanzeige habe ich mich auch im Internet über Ihr Unternehmen informiert. Besonders beeindruckt hat mich, dass Ihre Agentur (Grund nennen). Gerne würde ich meine Ausbildung in einer Firma mit einer derart guten (Grund wiederholen) machen. Dass ich auch in stressigen Situationen den Überblick behalte und umsichtig handle, konnte ich bereits in meinem Beruf als gestaltungstechnischen Assistentin zeigen.

    Über eine Einladung zum persönlichen Gespräch würde ich mich sehr freuen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Musterfrau

  • ?
    Lv 4
    vor 6 Monaten

    Schon mit dem ersten Satz bist du ins Fettnäpfchen getreten. Der steht hier nämlich wortwörtlich bei denen, die man absolut vermeiden soll:

    https://www.monster.de/karriereberatung/artikel/fo...

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.