Was haltet Ihr davon, dass dieser Erdogan in der Hagia Sophia wieder die Thesen eines Kinderheiraters verbreiten lassen will?

16 Antworten

Bewertung
  • vor 3 Wochen

    Davon halte ich, dass man der Türkei außenpolitisch die richtige Reaktion zeigen sollte... was unsere korrupte und feige Regierung aber garantiert nicht tun wird!

  • jossip
    Lv 7
    vor 3 Wochen

    Mich wundert es, dass das nicht schon viel früher geschehen ist.

    Die Hagia Sophia steht, auch wenn sie mal ursprünglich eine christliche Kirche in einem christlichen Land war, jetzt in einem moslemischen Land, in dem ein islamofaschistischer Diktator das Sagen hat und das in seiner überwiegenden Mehrheit von Moslems bewohnt wird.

    So wie der Hagia Sophia wird es auch weiteren christlichen Kirchen in anderen Ländern ergehen, wo der lslam sich ungebremst weiter ausbreitet...

    Wo ich dir entschieden widersprechen muss, ist beim Begriff "Kinder<heirater>"...es ist und bleibt ein KINDERSCHÄNDER !!!

  • vor 3 Wochen

    Erdogan verfolgt strikt seinen Plan von der islamischen Eroberung des Erdballs. Bzw. ist das der Plan des IS und Erdogan ein Teil der Executive.

    Die Verteibung der Christen aus allen momentanen und zukünftigen muslimischen Gebieten, bzw. der Einnahme und Verwaltung von Christen gehörenden Ländern, die dann zur Zahlung von Schutzgeldern/Steuern an die islamischen Kolonialisten verpflichtet werden. 

    Zu diesem Zweck müssen Geburtsmaschinen in diesen Ländern installiert werden. "Macht nicht drei Kinder, macht 5-7-11 Kinder, damit wir schneller unseren Plan realisieren können!- öffentlicher O-TON ERDOGAN )

    Und lasst euch die Brut von den Wirten aufziehen, auf dass sie dann, wenn die Zeit reif ist, die  Wirte auffressen. 

    Trojanisch auf islamisch! 

  • aeneas
    Lv 7
    vor 3 Wochen

    Das ist eine ganz persönliche Rache dieses  Rumpelstilzchens vom Bosporus  - gegen die christliche Welt  zum einen und gegen die EU zum anderen.

    Dieser kleine Giftzwerg kann es einfach nicht ertragen, dass man ihn, das "Schmuddelkind", nicht mitspielen lässt. 

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Berni
    Lv 7
    vor 3 Wochen

    In unserer Zeit und mit unseren Regierungen können Diktatoren in der Welt ungestraft machen, was sie wollen.

    Die Gier, auch mit solchen Leuten Geschäfte zu machen, übertüncht alles.

    Außer schwachen Statements kommt von europäischen Regierungen absolut garnichts. Es ist eine Schande.

    Diese Scheiß-EU darf sich nicht wundern, wenn China oder Russland eines Tages sagt, dass die EU schon immer zu ihrem Land gehörte

  • vor 3 Wochen

    Die Hagia Sophia war von ihrer Fertigstellung im Jahr 537 bis zur Eroberung Konstantinopels durch die Osmanen 1453  eine der wichtigsten Kirchen der Christenheit. Die Osmanen kamen und islamisierten ein nahezu komplett christliches Gebiet. Nun ist die Empörung von vielen Seiten natürlich groß. 

    Aber es ist wie immer: Die Islamisierung schafft(e) Fakten! Sie hatten sich die Hagia Sophia blutig erobert und nun nehmen sie diese in Gebrauch. Geschichte können wir schlecht rückgängig machen: Der Kampf tobt meiner Ansicht nach ganz wo anders.

    Er tobt in London, Rom, Paris, Berlin und vielen europäische Städten mehr, die nach wie vor abendländisch geprägt sind. Die Anweisungen Mohammeds werden von gläubigen Muslimen heute noch so umgesetzt wie damals und die lautet Unterwerfung der Nicht-Muslime mit allen Mitteln! Die Mittel sind subtiler und unterschwelliger geworden. Nur noch wenige tauchen tatsächlich mit Krummsäbel und Turban auf. Der "moderne" Jihad wird so geführt, dass die europäischen Völker Stück für Stück verdrängt werden. 

    Und das beste dabei: Sie merken es teilweiße gar nicht oder leugnen es sogar. Ganz Verblendete sehen im Erstarken des Islam in Europa gar eine "Bereicherung". 

    Es geht um nicht weniger als unsere Identität und alles, was in über tausendjähriger Geschichte von unseren Vorfahren geschaffen wurde ... 

  • Anonym
    vor 3 Wochen

    Nichts Gutes, sondern sogar sehr schlecht. Ich finde, die EU und die deutsche Regierung sollten viel härter gegen Erdowahn vorgehen und auch Gelder kürzen. Auch seine Anhänger in Deutschland sollten abgeschoben werden. Aber dieser  Kinderschänder und "Kinderheirater"  passt zu Erdogan. Er wird es bald wohl selbst als Gesetz einführen.

  • vor 3 Wochen

    Sein Handeln ist demokratisch legitimiert, er handelt auf der Basis der türkischen Rechtsordnung.

    Da ist jede Kritik fehl am Platz.

    Wir würden Kritik an Frau Merkel oder Herrn Steinmeier auch zurückweisen...

  • Anonym
    vor 3 Wochen

    Mich wundert es, dass das nicht schon viel früher geschehen ist.

    Die Hagia Sophia steht, auch wenn sie mal ursprünglich eine christliche Kirche in einem christlichen Land war, jetzt in einem moslemischen Land, in

  • H
    Lv 7
    vor 3 Wochen

    Wie Muslime Bauten im eigenen Land nutzen, obliegt ihnen allein. Als Touristenattraktion ist die Hagia Sophia doch weiterhin fuer alle offen. Wo ist dein Problem?

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.