Anonym
Anonym fragte in Politik & VerwaltungRecht & Ethik · vor 4 Wochen

Was beinhaltet Demokratie, wann hört Demokratie auf?

3 Antworten

Bewertung
  • vor 4 Wochen

    Wenn die Mehrheit sie abgeschafft hat.

  • Anonym
    vor 4 Wochen

    Der Begriff Demokratie kommt aus dem Griechischen und bedeutet so viel wie "Herrschaft des Volkes" (dēmos = Volk, krátos = Kraft, Macht). In einer Demokratie haben alle Bürgerinnen und Bürger die gleichen Rechte und Pflichten und sie bestimmen selbst, wie sie regiert werden. Alle staatlichen Einrichtungen müssen sich an die Verfassung und die geltenden Gesetze halten .

    Demokratien unterscheiden sich damit deutlich von sogenannten autoritären Staatsformen, in denen die Macht von einer einzelnen Person oder einer Gruppe ausgeübt wird (zum Beispiel in einer Diktatur oder einem Einparteienstaat).

    Die Demokratie ist das einzige System, das den Menschen politische und bürgerliche Freiheiten garantiert – zum Beispiel Bewegungs-, Meinungs- und Religionsfreiheit.

    Keine andere Staatsform gilt als erfolgreicher und menschlicher. Demokratien sind seltener in Kriege verwickelt und in Demokratien gibt es weniger Menschenrechtsverletzungen und Amtsmissbrauch. Denn alles, was die Regierung tut, wird in einer funktionierenden Demokratie kontrolliert – unter anderem von der Bevölkerung, von den Medien, von der Opposition im Parlament und von unabhängigen Gerichten.

    Wenn eine Demokratie nicht mehr gegeben oder nur noch teilweise existiert, kann man, siehe oben "Begriff einer Demokratie" gut heraus lesen. 

     

  • Anonym
    vor 4 Wochen

    Vom Volk gewählte Vertreter

    vertreten das Volk,

    also das Gegenteil vom deutschen System,

    In DLwählen zwar die Einheimischen die Vertreter, aber die gewählten Vertreter vertreten → die nicht zum Volk gehören z.B. ausländische kriminelle Clans, ins Land illegal eingereiste Ausländer, usw usw

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.