Ist es nicht merkwürdig daß hier Fragen verschwinden die vollkommen legitim das Judentum und seinen Eltärfaschismus/Politik betreffen ?

2 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 4 Wochen
    Beste Antwort

    Linksfaschismus

  • Tupelo
    Lv 7
    vor 4 Wochen

    Das Judentum ist eine Religion, nicht mehr und nicht weniger.

    Eine Religion ist mit Argumenten nicht zu kritisieren oder auch beizukommen, weil sie eine Glaubenssache ist.

    Solange eine Religion nicht aggressive missioniert, kann ich sie auch akzeptieren.Und das Judentum, wie man weiß, legt auf Missionierung absolut keinen Wert, selbst jemand, der konvertieren will, hat es sehr schwer, weil er nicht nur ein Glaubensbekenntnis abliefern muss, sondern eine Überzeugung...

    Insofern akzeptiere ich das Judentum mehr als andere Religionen...

    Das Andere ist der Staat Israel, den ich in manchen Fragen auch kritisiere.

    Die Siedlungspolitik, das teilweiseBesatzerverhalten etc.

    Das was du aber elitär-faschistisch nennst, nenne ich Selbstverteidigung.

    Und die ist ein Resultat, nämlich dass die arabischen Staaten Israel nicht anerkennen.

    Und nicht nur die, auch im Westen gibt es Antisemiten, und zwar nicht nur auf der rechten Seite...

    (Wobei der Begriff Antisemit in Bezug auf Juden nicht ganz richtig ist, aber dieser Begriff hat sich nun mal durchgesetzt)...

    Jedenfalls vergessen die, die für die Rechte der Palästinenser eintreten viel zu oft, dass auch Israel ein Existenzrecht hat...

    Man kann die Gewalt, die von Teilen der Palästinenser ausgeht nicht gutheißen und gleichzeitig die der Israelis verdammen...

    Beide Seiten machen eine Menge Fehler und jeder Fehler macht die Sache noch komplizierter als sie ohnehin schon ist...

    Von den Fehlern der "Mandatsträger" und der gebrochenen Versprechen ganz zu schweigen, aber das zu diskutieren, führt in diesem Rahmen zu weit...

    Zur Frage

    Ich habe kann mir nicht vorstellen, dass entsprechende Fragen verschwinden, besonders nicht, weil diese ja auch sichtbar ist...

    Ebenso gibt es hier Kommentare gegen "die Juden" oder gegen Israel einer bestimmten Person, die auch nicht gelöscht werden.....

    --------------------

    Auch die Frage zu der die folgende Antwort passt, würde gelöscht...

    Es war ein Video aus den 40ern...

    Da ging es um falsche Dinge, die nur oft genug wiederholt werden müssen, um zur ,"Wahrheit" zu werden..

    Stichwort Nazikeule...

    ......................

    Habe das schon vor einiger Zeit angehört...Die Frage, ob es funktioniert, erübrigt sich schon seit ein paar Jahren, heute sollte eher die Frage gestellt werden, warum es funktioniert...In meiner Antwort wäre vieles drin, von absoluter Dummheit und Unwissen über Ignoranz bis hin zum widerlichen, aber ganz bewußten und leider funktionierenden Rufmord...Dazu passt auch der berühmte Satz,"die Revolution frißt ihre Kinder"...Überall werden Renegaten vermutet, die die "wahre Lehre", oder wie auch immer man die eingeflüsterte, von den Interessenvertretern stets veränderbare Losung benennen will, verraten haben...(Auf meine Person bezogen, klappte das hervorragend. So glaubt man jedenfalls!)Das alles funktioniert bestens im Sinne der Keulenschwinger, die nichts mehr ablehnen, als Einigkeit .. und Opportunisten nicht nur dazu bringen Objektivität, sondern, selbst in einfachen Fragen, sogar Neutralität zu verdammen...Auf diese Weise hat das geneigte Publikum keine Mühe mehr selbst in die Details gehen zu müssen, sondern hatder Einfachheit halber nur noch zwischen Freund und Feind zu unterscheiden......Übrigens, hier wird ja ständig gejammert, dass diese Plattform von "Naaaaziiis" unterwandert sei und diese die Mehrheit stellten und nur noch ein paar wackere Recken die Demokratie hoch halten...Nur..., wo kommen dann die vielen DR bei Usern wie mir her...?Aber Widersprüche interessierten Meinungsmonopolisten ja noch nie......

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.