Anonym
Anonym fragte in Gesellschaft & KulturEtikette · vor 1 Monat

Wonach schmeckte der widerlichste Kuchen, den du jemals aus Höflichkeit runtergewürgt hast obwohl du ihn am liebsten gleich wieder?

ausgespuckt hättest?

16 Antworten

Bewertung
  • C
    Lv 6
    vor 1 Monat

    Aus Höflichkeit würge ich generell nichts runter.

  • vor 1 Monat

    Ich bin bekannt dafür, dass ich fast nie etwas aufesse und auf meinem Teller fast immer etwas liegen bleibt.

    Von daher. :-/

    Die Macke werde ich bestimmt nie mehr los. :-)

    Aber ich mag überhaupt kein Kokos. wenn ich das plötzlich unbeabsichtigt zwischen meine Zähne bekomme, renne ich gleich zum klo

  • aeneas
    Lv 7
    vor 1 Monat

    Abgesehen davon, dass ich fast nie Kuchen esse, würde ich niemals etwas "aus Höflichkeit herunterwürgen." Niemals. Weder Kuchen, noch etwas anderes.

    So etwas zu tun, hat auch nichts mir "Höflichkeit" zu tun. Überhaupt nicht.

  • vor 1 Monat

    Ich bin nie höflich.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 4 Wochen

    Ich würde höflich ablehnen und den Kuchen nicht essen. Runterwürgen geht gar nicht.

  • vor 1 Monat

    Das war überalteter Topfkuchen. Der schmeckte schon irgendwie nach nach Gruft und feuchtem Keller.

    Aufgegessen habe ich den nicht. Bäh, ekelhaft!

  • vor 1 Monat

    Das war eine aufgetaute Schwarzwälder Kirschtorte

  • Berni
    Lv 7
    vor 1 Monat

    Solche Kuchen gab es in meinem Leben nicht.

  • Anonym
    vor 1 Monat

    Ich bin überaus ehrlich, manch Einer*in kommt damit nicht klar,

    Er*in kann*in dann aber sicher sein, daß ein Lob*in dann auch

    ein echtes Lob*in ist.

  • Mike
    Lv 7
    vor 4 Wochen

     Nach Seife mit Honig.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.