Warum sollte der Glauben wichtiger sein als die Wahrheit?

Update:

Glaubt man an die Wahrheit?

Update 2:

Oder ist der Glaube die Wahrheit? 

8 Antworten

Bewertung
  • Tupelo
    Lv 7
    vor 1 Monat
    Beste Antwort

    Heutzutage gibt es kaum eine gr√∂√üere Berechtigung f√ľr eine Frage wie diese...

    Gehen wir das mal sachlich an.

    Wahrheit ist das, was geschah oder jetzt gerade geschieht.

    Selbst wenn das interpretiert wird, ändert dies nichts am Geschehen...

    Beim Stichwort Glauben hingegen wird aus Mangel an Sachlichkeit und Diskussionsunlust etwas fiktives zur absoluten Wahrheit erklärt...

    Doch jeder soll das glauben was er will, nur soll er mich damit in Ruhe lassen und vor allem nicht missionieren.

    Schon gar nicht aggressiv...

    Merkw√ľrdigerweise gibt es widerspr√ľchliche Menschen, die zwar gleiches sagen und auch nicht m√ľde werden, eine bestimmte Religion zu beschimpfen, sich aber f√ľr eine besonders aggressive Art des Glaubens, unter der Mogelpackung Rassismus,¬† ebenso aggressiv einsetzen...

    Da sie aber vordergr√ľndig nicht glauben, muss man zu dem Schluss kommen, dass sie das ausschlie√ülich aus politischem Kalk√ľl so machen...

    Offensichtlich "glauben" sie, dass man diese aggressive Religion "schon in den Griff bekommt" ist man erst einmal mit deren Hilfe an die Macht gekommen....

    Erinnert irgendwie an die Traumtänzer um Hugenberg und Papen im Januar '33...

    Auch da wurde ein aggressiver "Glauben" √ľberheblich-beschwichtigend zur Kenntnis genommen...

    Hoffentlich erzählt man uns nicht noch einmal, dass man mit einer Sache so "fertig wird, dass es quietscht"......

  • vor 1 Monat

    Sollte er ja gar nicht. Auf gar keinen Fall. Ich bin ganz und gar nicht dieser Meinung!

    Realitätsleugnung und -flucht stellt nun mal keine Lösung dar. 

    Im Gegenteil: zwanghafte dogmatische Engstirnigkeit in Einheit mit Gehirnw√§sche durch archaische und/oder mittelalterliche Standards stellt die Grundlage f√ľr in's Endlose getriebene Unl√∂sbarkeit gef√§hrlichster Problematiken dar.¬†

    Edit:

    An den anonymen Doldi, der mich geblockt hat und von dem ich nicht weiß, weshalb und um wen es sich handelt. Folgendes wollte ich dir anmerken:

    "Leider viel zu sehr vereinfacht, obwohl was Wahres dran ist. Allerdings f√ľrchte ich, da√ü dann sofort jede Menge anderer Desperados und Perverse ihre Stunde f√ľr gekommen sehen w√ľrden und die entstandenen Breschen mehr als vorher aufzuf√ľllen sich auf den Weg begeben w√ľrden."

  • vor 1 Woche

    Zu den Updates: W√§hrend √ľblicherweise, das als "wahr" bezeichnet wird, was den Tatsachen entspricht, werden dem Begriff "Wahrheit" gerne auch noch weitere Bedeutungen zugeordnet, die in Widerspruch zur am h√§ufigsten genutzten Bedeutung von Wahrheit stehen. Insbesondere im religi√∂sen Kontext, aber nicht nur, findet man solche Umdeklarationen des Wahrheitsbegriffs. So findet man beispielsweise im neuen Testament die Aussage: "Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben." Hier wird also der Begriff "Wahrheit" personifiziert und damit unabh√§ngig von einer Tatsache gemacht. Auch wird oftmals gerne √ľber "Glaubenswahrheit" oder "Lebenswahrheit" gesprochen. Dass es, wenn man den Wahrheitbegriff in solcher Bedeutung benutzt, gar nicht mehr um Wahrheit/Tatsachen geht, sondern um das, was jemand f√ľr bedeutsam h√§lt, darf man einem "wahren" Gl√§ubigen in aller Regel nicht erz√§hlen. (Ein "wahrer" Gl√§ubiger ist √ľbrigens ein "ehrlich" Gl√§ubiger. Auch das hat nichts damit zu tun, ob er sorgf√§ltig bei der (vermeintlichen) Wahrheitsfindung war. M√∂glicherweise geht es ihm bei seinem Glauben auch gar nicht um "gew√∂hnliche" Wahrheit, sondern beispielsweise um "wahre" Liebe, evtl. auch "wahre" Kulturliebe, "wahre" Traditionsliebe, "wahre" Christusliebe oder √§hnliches.)

  • vor 1 Woche

    Weil der wahre Glaube an Gott Jehova reine Wahrheit ist, gell?

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um √ľber die Antwort abzustimmen.
  • Das ist ja der "Trick":¬†

    Wenn man "der Wahrheit" glaubt (Joh.17,17), ist man auf dem richtigen Weg (Joh.14,6; Röm.6,23; Offb.20,4).

    Quelle(n): Gottes Wort
  • vor 1 Monat

    Nee wer hat gesagt dass die glauben wichtiger ist? Die Mehrheit der Menschen wissen dass die Wahrheit, die aus der Wissenschaft entdeckt wird ist Kräftiger als eine Religion 

  • vor 3 Wochen

    Weil der Glaube an Gott reine Wahrheit ist.

  • Anonym
    vor 1 Monat

    USA entwaffnen, Islam verbieten und es gibt keine Kriege mehr

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.