Warum führte der Krieg der Türkei gegen Zypern und die bis heute andauernde türkische Besetzung Nordzyperns nicht zu Sanktionen ?

Zum Vergleich: der deutsche Angriffskrieg gegen Russland, Belgien und Frankreich 1914 ff., mal gerade 60 Jahre zuvor, leitete das Verbot der deutschen Sprache, deutscher Zeitungen, deutscher Kulturvereine und deutschsprachiger Gottesdienste in den USA ein. Obwohl sich die Deutschen gleich nach ihrer Einwanderung, spätestens aber ab der 2. Generation als loyale und patriotisch gesinnte Bürger erwiesen und sich öffentlich dazu bekannten.

Seit der türkischen Aggression gegen Zypern läuft die Einwanderunsgwelle weiter. Türkische Zeitungen, Kulturvereine, Radio- und Fernsehsender, Friedensrichter, Hetz-Imame, die von der Türkei bezahlt werden, alles, was zu einer Parallelgesellschaft gehört. blüht und gedeiht hier mit immer steigender Prosperität...

3 Antworten

Bewertung
  • vor 1 Monat

    Na, mal wieder zuviel Ideologie und zu wenig Fakten gefrühstückt ... ?

    Fakt ist:

    1. Außer von der Türkei wird die Türkische Republik Nordzypern von keinem Mitgliedstaat der Vereinten Nationen anerkannt.

    2. Die Türkische Republik Nordzypern ist international isoliert und kann nicht an internationalen Wettbewerben sowie am Welthandel teilnehmen. Nach dem Annan-Plan-Referendum versprach die EU die Isolation und Bestimmungen über das Handelsembargo aufzuheben, doch hat sich an dem Zustand seither wenig geändert. So sind bis heute keine Direktflüge in die TRNZ möglich; Luftfahrzeuge sind gezwungen, eine Zwischenlandung in der Türkei vorzunehmen.

    3. Nach Angaben der Europäischen Kommission für Menschenrechte flohen allein während der türkischen Okkupation bis zum 22. August 1974 196.000 Menschen nach Süden; von dort flohen wiederum 40.000 Zyperntürken nach Norden

  • Anonym
    vor 1 Monat

    Diese Frage ist aber kinderleicht zu beantworten: Weil du kein Mitspracherecht hast!

  • Anonym
    vor 1 Monat

    Es geht immer um übergeordnete Interessen

    einiger Weniger.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.