Remo
Lv 7
Remo fragte in Politik & VerwaltungRecht & Ethik · vor 1 Monat

Warum verjähren fast alle Straftaten?

5 Antworten

Bewertung
  • vor 2 Wochen

    tja, davon gehen die GAUNER meistens aus - doch es muss sich was ändern.

  • Anonym
    vor 3 Wochen

    weil er so klein ist

  • vor 1 Monat

    Das gilt nicht nur für Straftaten, sondern auch u.a. für zivil- oder verwaltungsrechtliche Sachverhalte

  • Anonym
    vor 1 Monat

    Überleg wer die Gesetze macht.

    @kühchen, so falsch liegst du nicht.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 1 Monat

    Die Verjährungsfrist hat den Zweck den Rechtsfrieden*² wieder herzustellen, dem Täter eine Resozialisierung, also eine Wiedereingliederung in die Gesellschaft, zu ermöglichen. Dabei geht man von bestimmten Umständen aus, die eine Strafverfolgung nach einer gewissen Zeit nicht mehr sinnvoll erscheinen lassen:

    Der positive Abschreckungseffekt durch die Verurteilung geht verloren.

    Das Bedürfnis nach Bestrafung und der Sinn der Strafe nehmen mit der Zeit ab.

    Zeugenaussagen und Beweismittel sind nach einer gewissen Zeit nicht mehr brauchbar.

    (*²Rechtsfrieden bezeichnet in der Rechtswissenschaft einen Zustand, in dem mögliche Konflikte und Rechtsstreitigkeiten nicht mehr gerichtlich entschieden werden können und den Anforderungen der Rechtsordnung an die Streitbeilegung Genüge getan ist.)

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.