Astraea fragte in Gesellschaft & KulturEtikette · vor 1 Monat

Darf ich mal ein wenig über die Eventszene plaudern?

Attachment image

7 Antworten

Bewertung
  • aeneas
    Lv 7
    vor 1 Monat

    Du darfst. Und: das war doch nicht anders zu erwarten. 

    Schlimmer noch finde ich, dass der Staat diesen Abschaum noch pampert.

    Wenn ich schon lese: "steht unter subsidaerem Schutz" oder "ausreisepflichtig aber habe nicht abgeschoben werden können", bin ich doch schon wieder satt! 

    Wofür gibt es Gefängnisse? Dorthin gehören doch in der Regel Verbrecher - oder habe ich da was verpasst und es gab eine Gesetzesänderung, die besagt, dass diese Spezies zu belohnen sei, indem man ihr einen Freibrief zur Veruebung weiterer Verbrechen ausstellt?

  • vor 1 Monat

    Festgenommen? Aber wieso denn? Das waren doch alles nur happy Party-People, die mal ein bisschen auf den Putz gehauen haben. Eigentlich ein Event ganz im Sinne der Buntmenschen. Eine Begegnung der Kulturen, wie sie friedlicher und harmonischer nicht hätte sein können. Es wurde fröhlich gefeiert, getrunken und ein bisschen gebreakdanced, bis die Schaufensterscheiben zu Bruch gingen. Das darf man doch nicht gleich verurteilen, andere Länder, andere Sitten. Und für die Schäflein, die sich immer noch ungläubig die Äuglein reiben und sich fragen, wie sowas nur passieren konnte: Stellt lieber schon mal die Getränke kalt, die nächste Party findet vielleicht schon bald in eurer Nachbarschaft statt.

  • vor 1 Monat

    So ist das halt in Merkelland 2020. Wo früher auf einer Party Gläser klirrten, klirren heute Autoscheiben. Ich habe nicht viel Hoffnung, dass der Rechtsstaat, der systematisch unterwandert und ausgehebelt wird, diesmal wirklich durchgreift. Warum sollte er plötzlich handlungsfähiger geworden sein als in der Silvesternacht 2015? Da gab es auf über 600 Straftaten in einer Nacht nur ganze 3 (!!!) Verurteilungen. 

    Die Justiz ist nicht mehr handlungsfähig, weil keine Kapazitäten an Richtern, Staatsanwälten und Personal mehr da sind. Wenn es nicht gerade um "Rechtsextreme" geht, mahlen die Mühlen sehr langsam. Sagen wir so wie es ist: Ein großer Teil wird wieder ohne nennenswerte Strafe davonkommen.

    Die Signalwirkung wird wieder verheerend sein: Der Rechtsstaat weicht zurück und lässt immer mehr rechtsfreie Räume zu, in denen kriminelle arabische "Familien-Unternehmen" und Linksextremisten ihre Strukturen ausbauen können. Aber wehe ein Bürger vergisst mal den Mundschutz oder parkt falsch... 

  • Anonym
    vor 1 Monat

    Textauszug :

    "Ein Bosnier sei ausreisepflichtig, habe aber eine Duldung.

    Der somalische Tatverdächtige sei ausreisepflichtig

    habe aber nicht abgeschoben weren können ???"

    Ausreisepflichtig und Duldung, sollte sich das nicht gegenseitig

    ausschließen ?

    Ausreisepflichtig kann aber nicht abgeschoben werden ???

    Ich glaube das gibt es nur in Deutschland.

    Und schon wieder wollte man Party und Eventieren

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/welt/persone...

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Khan
    Lv 7
    vor 1 Monat

    Fassen wir mal zusammen: Du hast eine Frage gestellt und ein Bild mit "Fakten" vorgezeigt, mehr nicht. Deine persönliche Meinung dazu hast du nicht kundgetan und jedem selbst überlassen, seine Schlüsse aus den Fakten zu ziehen, was wohl schon ausreicht, um beschuldigt zu werden "Hass und Hetze" zu verbreiten.

    FAZIT: Wahrheit = Hass und Hetze, Lüge = aufblühende Liebe, diese verdrehte Denkweise zeigt, was "Ideologien" so alles bei Menschen anrichten können.

    Konkret zur Frage: Gelinde gesagt sind die "Partylöwen" im Laufe der Zeit einfach viel "bunter" geworden, so das "Alahu Akbar" in der "Szene" jetzt eben das neue "Party On" ist dank kulturell bereichernden Party People, die gerne Polizisten von hinten in den Rücken springen, bei Studenten, die schon unten liegen noch mal ordentlich auf den Kopf drauftreten, damit sie möglichst sterben und auch sonst beim "feiern" all diesen Kuffaren (Ungläubigen) zeigen, wie man mit vollem Körpereinsatz ordentlich Party macht (das zu kritisieren wäre schon sehr nationalsozialistisch!)

    Attachment image
  • Anonym
    vor 1 Monat

    Du kannst auch Hass und Hetze verbreiten. Dies scheint eh dein Lebensinhalt zu sein.

    @Karl A., du und deine Gesellen von der Braunen Front könnt mir so viele DR geben wie es euch beliebt, aber euren Braunen Müll könnt ihr für euch behalten. Dieses miese Niveau passt hervorragend zu euch!

  • vor 2 Wochen

    Die Corona-Pandemie war keine. Sie ist eine normale Grippewelle, die allerdings bestens ins Konzept der Macher der Neuen Weltordnung passte, um sie als die seit Jahrzehnten geplante große Krise dafür zu nutzen, um in ihrem Windschatten eine globale Diktatur zu errichten. 

    Corona hatte – wenige haben das bemerkt – quasi über Nacht die bis dato rund-um-die-Uhr geführte Klima-Kampagne abgelöst. Zu viele Klimawissenschaftler, die noch nicht von den Hintermännern gekauft oder anderweitig bestochen wurden, haben die alltäglichen Kassandra-Rufe der globalen Medien als eine wissenschaftliche Lüge entlarvt.

    Nun kam die Corona-Grippe zur rechten Zeit und löste die sich als wirkungslos entpuppende Klimakrise ab. Die Aussicht, bei einer Klimakrise in vielleicht ein paar Jahrzehnten zu versterben, packt die Menschen eben nicht so existentiell wie ein möglicher Tod durch einen Virus innerhalb der nächsten Tage, Wochen oder Monate.

    Mittels einer massiv und präzedenzlos geführten weltweiten Medien-Kampagne wurde dieser Virus in wenigen Tagen zur Apokalypse für die Menschheit hochgehypt – obwohl sich fast alle Daten, die man zum angeblichen Beweis für die angebliche Supergefährlichkeit dieses Virus erbrachte, sich als falsch oder völlig überzogen erwiesen.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.