Ist meine Angst vor einer Fehldiagnose berechtigt?

Hey Leute, ich war letztens beim Kardiologen wegen Herzrhythmusstörungen. Wir haben viele EKGs gemacht, Ultraschall und Blutbild. Mit dem Herz war alles in Ordnung aber ich wurde mit einer Schilddrüsenunterfunktion diagnostiziert. Eigentlich nichts schlimmes und im ersten Moment war es auch eine Erleichterung. Doch ich fühle mich irgendwie total schlecht. Ich habe seltsame Schmerzen, die ab und zu auftreten und immer noch manchmal Herzrasen (besonders nach dem Aufwachen). Jetzt habe ich irgendwie total Angst, dass ich fehldiagnostiziert wurde und doch was anderes habe. Oder sind diese Symptome bei einer Unterfunktion normal? Weiß jemand was ich tun kann?

2 Antworten

Bewertung
  • vor 1 Monat
    Beste Antwort

    Ja. Diese Symptome sind bei Schildrüsenunter/ Überfunktion/ bei M.Basdow/ bei Thyreoiditis Hashimoto vorhanden- vor allem extreme Pulsschwankungen/Rythmusstörungen, plötzliche Hitzewellen, Schwächeanfälle, bei Unterfunktion kommen fibromyalgetische Befindlichkeitsstörungen( Muskelschmerzen, Knochenschmerzen, Zerschlagenheit, extreme Müdigkeit, Kurzatmigkeit, eventuell Gewichtszunahme) hinzu. 

    Es muss weiter abgeklärt werden, was die Ursache der UF ist. Möglich Hashimoto. Wird abgeklärt durch Ultraschall und Labor über vorhandene Antikörper im Blut.

    Die Unterfunktion wird mit Schilddrüsenhormonen eingestellt, aber bis die Werte ok oder die Symptome verschwunden oder erträglich sind, dauert es erst mal ein paar Wochen. 

    Ich empfehle im Falle von Hashimoto eine HM Selbsthilfegruppe  und sich selbst Wissen anlesen. Dort findet man auch Ärzte, die sich damit auskennen. Davon wird abhängen, ob man damit gut oder schlecht lebt. 

    Werte allein sagen nämlich nicht so viel über das tatsächliche Befinden aus. 

    Und neben den Hormonen sollten auch alle Vitamine und Mineralstoffe auf ein hohes Level gefahren werden.  Spurenelemente nicht vergessen.  Selen ab jetzt 200Micro- das ist Pflicht, weil die Schilddrüse das unmittelbar zur Herstellung von ft3(also dem aktiven Hormon benötigt. Deutschland ist ein Selenmangelland. Niemand, der es nicht zusätzlich einnimmt,  hat hier in Deutschland genug davon. 

  • Willy
    Lv 6
    vor 1 Monat

    Hole beim Speziaisten eine zweite Meinung ein wenn du unsicher bist.                   

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.